Fachbereich Naturwissenschaft und Theologie

Veranstaltungen

Veranstaltungen für ExpertInnen

ABGESAGT: Außerhalb von Christus kein Heil?

Tagung für Schülerinnen und Schüler zur Lehrplaneinheit „Jesus Christus"

Ist es noch zeitgemäß, angesichts religiöser und weltanschaulicher Vielfalt einen christlichen Absolutheitsanspruch zu formulieren?
Danach fragt die Begegnungstagung für SchülerInnen im Wahlkernfach Religion in Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer.
Die Veranstaltung fällt leider aus.

3-teilige Reihe: Glaube herausgefordert

Die Vergebung der Sünden

Impuls, Gespräch und Eucharistiefeier

Das Bußsakrament (die Beichte) findet immer weniger Zuspruch. Welche Rolle spielen dann noch Bußsakrament oder Bußfeiern? Was bedeutet es, wenn wir im Credo die eine „Taufe zur Vergebung der Sünden“ bekennen?

Programm anzeigen


Anmelden

3-teilige Reihe: Glaube herausgefordert

Ewiges Leben oder Wiedergeburt?

Impuls, Gespräch und Eucharistiefeier

Wir bekennen im Credo: „Wir erwarten das Leben der kommenden Welt“. Ist mit dem Tod doch nicht alles aus? Geht es weiter in einem – letztlich nur im Glauben fassbaren – sogenannten ewigen Leben? Oder dürfen wir mit den Hindus und Buddhisten auf eine Reinkarnation im Diesseits hoffen?

Programm anzeigen


Anmelden

Der Fachbereich

Der Fachbereich stellt sich vor

Die Erkenntnisse der Naturwissenschaften scheinen für viele Menschen in Konflikt mit Glaube und Theologie zu stehen: „Evolution oder Schöpfung“ und „Neurowissenschaft oder freiheitliches Menschenbild“ sind Beispiele für ein solches konfliktives „Entweder-oder-Denken“.
Nicht selten führt dieser Konflikt – begünstigt durch zunehmend säkulare Einflüsse – zum Einbruch des Gottesglaubens. Meist handelt es sich dabei jedoch um Scheinkonflikte, da Naturwissenschaft und Theologie zwei ganz unterschiedliche Zugänge zur Wirklichkeit darstellen, die sich in einem „Sowohl-als-auch“ als gleichberechtigt erweisen.
Mehr noch: In Veranstaltungen, multimedialen Internetdokumentationen und –diskussionen will der Fachbereich nicht nur vom Konflikt zum Nebeneinander führen, sondern letztlich zu einem konstruktiven Dialog anregen. Dialogergebnisse sollen dabei nicht nur theoretisch solide erarbeitet, sondern auch praktisch im Rahmen einer Didaktik der Aneignung einer breiten Öffentlichkeit angeboten werden.

    Dr. Heinz-Hermann Peitz

    Fachbereichsleiter

    Tel.: +49 711 1640 746
    Fax.: +49 711 1640 846
    E-Mail

    Kurzbiografie / Veröffentlichungen

    Alexandra Wondratschek

    Assistentin

    Tel.: +49 711 1640 744
    Fax.: +49 711 1640 844
    E-Mail


    Veranstaltungs-Rückschau

    15.05.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    ONLINE-VERANSTALTUNG: „Akademie im Netz" - Sonderthema: Online-Veranstaltungen

    Online Veranstaltungen während Corona? Die Pandemie hat die Tagungsmöglichkeiten der Akademien unterbunden oder nach Lockerungen zumindest stark eingeschränkt. Inwieweit können Video-Meetings und Webinare in der Übergangszeit (und darüber hinaus) sinnvoll sein? Welche Plattformen sind geeignet und gleichzeitig datenschutzfreundlich? Viele ringen um rasche Lösungen; einige KollegInnen haben hier wertvolle Pionierarbeit geleistet und diskutieren sie gern in einem gegenseitigen Erfahrungsaustausch via Zoom, zu dem wir ganz herzlich einladen.

    Nähere Informationen erhalten Sie unter: peitz@akademie-rs.de
    28.04.2020, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    ONLINE-VERANSTALTUNG: „Coronakrise und Risikoabschätzung“

    Von der Coronakrise zur mündigen Risikoeinschätzung - Was uns wirklich bedroht und wie wir richtig damit umgehen

    In seinem Buch „Das Risikoparadox“ hat Ortwin Renn entfaltet, warum wir uns oft vor dem Falschen fürchten und die „echten“, systemischen Bedrohungen der Menschheit unterbewerten. Vielleicht bietet die Coronakrise die Chance, den Umgang mit diesen systemischen Risiken zu lernen und wahrzunehmen, wie sehr wir die Verletzlichkeit unserer globalisierten, komplex vernetzten und auf permanente Effizienzsteigerung getrimmten Welt unterschätzt haben.

    Anmeldungen erbitten wir an: wondratschek@akademie-rs.de. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung.

    25.04.2020, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    „Klimawandel gab es schon immer!“?

    Argumentationstraining gegen Klimaleugner

    In Vortrag und Diskussion werden die gängigsten Mythen zur Leugnung des menschengemachten Klimawandels vorgestellt und erklärt, weshalb es sich dabei um Falschinformationen handelt und welche Methode dahinter steht. Wie können Gegenargumente wirksam ins Feld geführt werden?

    Programm anzeigen

    Publikationen

    Kleine Hohenheimer Reihe 46

    Der vervielfachte Christus

    Außerirdisches Leben und christliche Heilsgeschichte

    Hrsg.: Heinz-Hermann Peitz


    Akademie der Diözese Rottenburg?Stuttgart  Stuttgart,  2004 ,  112 Seiten

    ISBN: 978-3-926297-92-1

    ISBN: 3-926297-92-1

    Preis: 2,50 € inkl. 7% MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

    Bestellen



    Vergriffen

    Materialien 2002/1

    Ethik der Technik: ihre Praxis

    Hrsg.: Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart/Stuttgart in Zusammenarbeit mit VDE-VDI Arbeitskreis Gesellschaft und Technik


    Stuttgart,  2002 ,  95 Seiten

    Preis: 5,00 € inkl. 7% MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

    Das Produkt ist nicht gedruckt lieferbar.



    Vergriffen

    Kleine Hohenheimer Reihe 40

    Gotteshauch oder künstliche Seele

    Der Geist im Blick verschiedener Disziplinen

    Regine Kather


    Stuttgart,  2000 ,  104 Seiten

    ISBN: 978-3-926297-78-5

    ISBN: 3-926297-78-6

    Preis: 2,50 € inkl. 7% MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

    Bestellen