Veranstaltungs-Rückschau

10.04.2016, 16:00 Uhr – 11.04.2016, 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

KUNST EINSETZEN

Künstlerische Qualität (ein)schätzen

Zweiter Teil der Tagung vom 13. bis 14. März 2016
In Zusammenarbeit mit dem Verein Kirche und Kunst in der Evang. Landeskirche Württemberg

Programm anzeigen

13.03.2016, 16:00 Uhr – 14.03.2016, 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

KUNST EINSETZEN

Künstlerische Qualität (ein)schätzen

Neben der Frage nach der Kunst im Allgemeinen steht die Qualitätsfrage von künstlerischen Arbeiten an oberster Stelle. Was macht ein gutes Kunstwerk überhaupt aus? Bildimmanente Qualitätskriterien werden besprochen sowie inhaltliche Qualität religiöser Darstellungen in den Blick genommen.
Der zweite Teil findet vom 10. bis 11. April 2016 statt.
In Zusammenarbeit mit dem Verein Kirche und Kunst in der Evang. Landeskirche Württemberg

Programm anzeigen

21.02.2016, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr, Weingarten
Vernissage

Bedrohte religiöse und kulturelle Vielfalt: Was im Orient auf dem Spiel steht

Fotografien von Katharina Eglau

Die Flüchtlingsdebatte beschäftigt nicht nur die Politik und die Gesellschaft, sondern auch Künstler. Auf dem Martinsberg in Weingarten leben nunmehr 150 Flüchtlinge auch auf dem Gelände der Akademie. Katharina Eglau zeigt mit den Fotografien, was die Flüchtlinge in ihrer Heimat an Lebensreichtum zurücklassen mussten.
Ausstellungsende 10.07.2016

Einladungsbroschüre

18.01.2016, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Vernissage

Maschenprobe

Eine gehäkelte Ausstellung von Katharina Krenkel

Dreidimensionales Gehäkeltes ist nichts Ungewöhnliches. Dreidimensionale gehäkelte Kunstwerke durchaus. Aber zweidimensionale Drucke, deren Ursprung Häkelobjekte waren, sind kaum bekannt. Die Künstlerin hinterfragt damit nicht nur die künstlerische und weibliche Identität, sondern zeigt auch die Möglichkeiten des Materials auf.
Ausstellungsende 24.04.2016

Einladungsbroschüre

Infoblatt

05.10.2015, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Das Paradies ist hier

Paradies IV

Fotografien von Frank Darius

Der Berliner Künstler Frank Darius fotografiert seine Umgebung mit einer Großbildkamera. Seine minimalistischen Bilder wirken entrückt und letztlich utopisch, obwohl sie der unmittelbaren Natur entnommen sind. Dadurch wird die Außenwelt zur imaginären Innenschau.
Ausstellungsende 20. Dezember 2015

Einladungsbroschüre

Infoblatt

26.09.2015, 13:00 Uhr - 21:30 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Meilensteine der Kunstgeschichte - Eine Hinführung zur Gotik

Auf einen Impulsvortrag im Tagungshaus Weingarten folgt eine Exkursion zum Kloster Salem. Im Anschluss an die Führung kann man abends fakultativ an einer Weinprobe am Bodensee teilnehmen.
Die Veranstaltung fällt leider aus.
04.07.2015, 10:30 Uhr - 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Offene Veranstaltung

Meilensteine der Kunstgeschichte - Eine Hinführung zum Klassizismus

Ein einführender Vortrag gibt einen Überblick über die Stilepoche. Im Anschluss ist eine Stadtführung durch die Altstadt und zum Rathaus von Göppingen geplant sowie ein Besuch des Stadtmuseums, in dem sich ein Modell der klassizistischen Stadtanlage befindet.
Die Veranstaltung fällt leider aus.
14.06.2015, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr, Weingarten
Vernissage

Paradies IV

Das Paradies liegt auf dem Martinsberg

In der vorletzten Ausstellung zur Paradies-Reihe werden Objekte und Installationen verschiedener Künstler auf dem Martinsberg gezeigt. Die mit unterschiedlichsten Materialien gefertigten Werke werden sowohl in den Innenräumen der Akademie als auch im Außenraum des ehemaligen Klosters präsentiert.
Ausstellungsende 1. November 2015
Die Veranstaltung wird verschoben.
26.04.2015, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr, Weingarten
Vernissage

Paradies III

Anachronistische Betrachtungen

In der dritten Ausstellung der Reihe "Paradies" werden Werke aus dem Bereich Multimedia gezeigt. Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg, haben sich mehrere Semester mit dem Ausstellungsthema auseinander gesetzt. Dabei sind Film-, Installations- und Fotografiearbeiten entstanden, die von einer Fachjury ausgewählt wurden.
Ausstellungsende 1. März 2015

Einladungsbroschüre

19.04.2015, 16:00 Uhr – 20.04.2015, 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

KUNST EINSETZEN -

Wege der Erschließung und Vermittlung von Kunst in der kirchlichen Arbeit

Zweiter Teil der Tagung vom 15.-16. März 2015
In Zusammenarbeit mit dem Verein Kirche und Kunst in der Evang. Landeskirche Württemberg

Programm

15.03.2015, 16:00 Uhr – 16.03.2015, 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

KUNST EINSETZEN -

Wege der Erschließung und Vermittlung von Kunst in der kirchlichen Arbeit

Die komplexe zeitgenössische Kunst ist ohne adäquate Vermittlung nicht verstehbar. Es gibt daher verschiedene Institutionen und Methoden, die während der 2-teiligen Tagung vorgestellt werden. Durch den Besuch von Facheinrichtungen können Praxisbezüge hergestellt und Vorgehensweisen kennen gelernt werden. Der zweite Teil findet vom 19.-20. April statt.
In Zusammenarbeit mit dem Verein Kirche und Kunst in der Evang. Landeskirche in Württemberg

Programm

02.02.2015, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Vernissage

Paradies II

Ambivalente Ansichten

In dieser Ausstellung werden die beiden Kunstgattungen Malerei und Zeichnung exemplarisch vorgestellt. Margret Berger zeigt in ihren abstrakten Ölgemälden "OneDayParadise" ihre ambivalente Auffassung einer Südseeinsel, auf der sie lange Zeit gelebt hat. Im Gegensatz zu den farbigen Gemälden sind die Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Roland Stratmann figürlich und in einer Linie ohne Absetzen des Stiftes entstanden.

Ausstellungsende 28. Juni 2015

Einladungsbroschüre

Infoblatt

19.10.2014, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr, Weingarten
Vernissage

Vier Elemente: Die Luft und die Erde

Mit dieser Präsentation wird die Ausstellungsfolge der vier Elemente beschlossen. Die Künstler arbeiten explizit mit den beiden Werkstoffen Luft und Erde. Die Kunstwerke spiegeln die Eigenschaften des jeweiligen Werkstoffes wider.
Ausstellungsende 6. Januar 2015

Einladungsbroschüre

Infoblatt

11.10.2014, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Offene Veranstaltung

Meilensteine der Kunstgeschichte - eine Hinführung zur Gegenwartskunst

Die Gegenwartskunst ist für viele nicht leicht zugänglich. Ein einführender Vortrag gibt einen Überblick über die Kunstrichtungen unserer Zeit. Eine anschließende Führung in einem Museum und ein Austausch mit einem Künstler stellen einen Praxisbezug her.

Programm

22.09.2014, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Vernissage

Paradies I: Ulrich Seidl. PARADIES. Glaube/Hoffnung/Liebe

Wichtige Mitteilung:
Die Ausstellung wurde vorzeitig abgebaut, weil die Bilder in Wien für eine kurzfristig anberaumte Sonderausstellung gebraucht werden.

Einladungsbroschüre

Infoblatt

12.07.2014, 10:30 Uhr - 17:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Meilensteine der Kunstgeschichte - eine Hinführung zum Barock

In Oberschwaben ist der Barock zuhause, was sich anhand der bekannten Barockstraße belegen lässt. Auf einen Impulsvortrag folgen zwei Kurzexkursionen nach Altshausen und Hochberg.

Programm

17.05.2014, 10:30 Uhr - 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Offene Veranstaltung

Meilensteine der Kunstgeschichte - eine Hinführung zur Romanik

Mit den "Meilensteinen der Kunstgeschichte" bietet das Referat Kunst ein neues Format an. Neben einem Überblicksvortrag in die jeweilige Epoche wird es im Anschluss eine Kurzexkursion geben. Als Beispiele für die Romanik dienen die Martinskirche in Stuttgart-Plieningen, die älteste Kirche von Stuttgart, und das Kloster Denkendorf.

Faltblatt

22.03.2014, 14:00 Uhr - 22:30 Uhr, Stuttgart
Offene Veranstaltung

"Wunderzaichen"

Eine Oper als akustisches Roadmovie

Der zeitgenössische Komponist Mark Andre arbeitet an neuen musikalischen Ausdrucksformen. In seiner Oper "Wunderzaichen" überschreitet er die Genregrenzen zwischen Schauspiel und Oper. Auf der Reise nach Israel sucht der Protagonist nach seiner Identität. Im Anschluss an die Vorträge findet ein Opernbesuch statt.
In Zusammenarbeit mit der Staatsoper Stuttgart

Faltblatt

10.02.2014, 14:00 Uhr – 12.02.2014, 13:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Kunst unvermittelt

Was kann eine adäquate Kunstvermittlung leisten?

Die komplexe zeitgenössische Kunst ist ohne adäquate Vermittlung nicht verstehbar. Es gibt daher verschiedene Institutionen und Methoden, die während der Tagung vorgestellt werden. Durch den Besuch von Facheinrichtungen können Praxisbezüge hergestellt und Vorgehensweisen kennen gelernt werden.
In Zusammenarbeit mit dem Verein für Kirche und Kunst in der Evang. Landeskirche in Württemberg
Die Veranstaltung wird verschoben.
02.02.2014, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr, Weingarten
Vernissage

Vier Elemente: Das Wasser

Weil das Element Wasser in so großer Menge vorhanden ist, wird es nach dem griechischen Philosophen Thales als Urstoff betrachtet. In der Kunstgeschichte wird diesem die mythologische Gottheit Neptun zugeordnet. Die zeitgenössischen Künstler der Ausstellung kommen ohne diese Personifizierung aus und stellen das Element selbst in den Vordergrund.
Ausstellungsende 6. Juli 2014

Einladungsbroschüre

Infoblatt