Fachbereich Internationale Beziehungen

Veranstaltungen

Weingartener Abend

Plastikfrei leben – geht das überhaupt?

Ein Abend mit Kerstin Mommsen, Redakteurin beim "Südkurier", und Alicia Dannecker vom Unverpackt-Laden "Wohlgefühl" in Ravensburg.
In Zusammenarbeit mit der Agenda "Eine Welt" Ravensburg

Weingartener Abend

Ist es heute noch vernünftig zu glauben?

Religiöser Glaube wird heute oft mit Unvernunft oder gar mit einem Wahn identifiziert. Wer glaubt, scheint sich naiv oder verblendet gegen naturwissenschaftliche und kulturelle Entwicklungen zu stellen und verzweifelt an einem veralteten Weltbild festzuhalten. War die Kirche in jüngerer Vergangenheit zumindest noch als Moralressource im öffentliche Raum anerkannt, so wird auch dieses Bild durch den Missbrauchsskandal zusehends dekonstruiert.
Die Krise der Religion im globalen Westen wird nicht produktiv transformiert werden können, wenn eine Versöhnung von Glaube und Vernunft nicht gelingt. Wie kann eine solche aber geleistet werden? Was heißt es, vernünftig zu glauben? Der Vortrag wird eine Problemanalyse versuchen und einen Vorschlag für ein zeitgemäßes Glaubensverständis machen.

Vortrag mit Dr. Aaron Langenfeld, Geschäftsführer des Zentrums für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften an der Universität Paderborn
In Kooperation mit dem RPI Weingarten

Weingartener Abend

Vom Süden lernen: Indigenes Wissen und Leben im Amazonasgebiet

Impulse junger Leute, die sich von Weingarten zu einem interkulturellen Jugenddialog in den bolivianischen Regenwald aufmachten.
Ein Abend mit Bildern, Videos, Erzählungen sowie Impulsen zu indigenem Leben und Wissen im Regenwald; was dies mit uns in Deutschland zu tun hat und bewirken kann. Sie lernen "Kawsak Sacha" kennen, die Sicht der Kichwa aus Sarayaku auf den Schutz der Mutter Erde als "lebendigen Wald", den Mut, den Kampf und das Selbstbewusstsein, aber auch, wie gefährdet dieses Leben ist.

In Kooperation mit der VHS Weingarten und Engagement Global Außenstelle Stuttgart

Der Fachbereich

Der Fachbereich stellt sich vor

„International zu denken, hilft, die eigenen Grenzen zu überschreiten“.

Unter diesem Motto beschäftigt sich der Fachbereich mit aktuellen Entwicklungen in Afrika, Asien und Lateinamerika, bleibt dabei aber nicht nur auf regionale Fragestellungen oder einseitige Perspektiven eines „hier und dort“ beschränkt, sondern nähert sich auch dezentriert und transregional den verschiedenen Themen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf interkulturellen Themen und Fragen der Entwicklungszusammenarbeit.
Der Bereich bietet ein Forum für Arbeitskreise, für Fachdiskussionen, welche auch immer wieder für ein breites Publikum geöffnet werden, sowie für den Dialog von Wissenschaft und Praxis, welcher ein weiterer Schwerpunkt des Fachbereichs darstellt. Neben Austausch, Diskussion und Weiterbildung ist ein wichtiger Aspekt der Veranstaltungen auch Vernetzung und Begegnung.

Der Fachbereich organisiert jährlich stattfindende Tagungen mit je aktuellen, spezifischen Fragestellungen und entwickelt gleichzeitig neue Formate und ist offen für neue Themen und Ideen.

    Dr. Heike Wagner

    Akademievertretung Weingarten

    Tel.: +49 751 5686 107
    Fax.: +49 751 5686 528
    E-Mail

    Kurzbiografie

    Isolde Frank

    Assistentin

    Tel.: +49 751 5686 413
    Fax.: +49 751 5686 222
    E-Mail


    Veranstaltungs-Rückschau

    05.07.2019, 18:00 Uhr - 07.07.2019, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Kenia-Seminar

    Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der aktuellen politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lage des afrikanischen Landes. Sie bringt MultiplikatorInnen aus Deutschland mit KenianerInnen zusammen, die in Deutschland leben oder sich gerade in Deutschland aufhalten. Das Kenia-Semiar versteht sich auch als Forum, um Kontakte zu knüpfen und Netzwerke zu pflegen.

    Programm anzeigen

    27.06.2019, 14:00 Uhr - 28.06.2019, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Nachwuchstagung: Aktuelle Entwicklungen in Lateinamerika

    Die Veranstaltung ist ein Forum für Studierende und Promovierende. Die Nachwuchstagung bietet die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, eigene Forschungsprojekte vorzustellen und diese gemeinsam mit ExpertInnen aus Lateinamerika zu diskutieren. Auch Teilnehmende, die kein eigenes Projekt vorstellen, sind herzlich willkommen.

    Programm anzeigen

    17.06.2019, 14:30 Uhr - 18:00 Uhr, Weingarten
    Die Mapuche in Chile

    Gedächtnis - Kultur - Widerstand

    Die Veranstaltung richtet sich an ein Publikum, das sich für die Geschichte und Situation indigener Gruppen sowie für Fragen des kulturellen und historischen Gedächtnisses interessiert. Am Beispiel der Mapuche wird es um die Schwierigkeiten und Mög-lichkeiten indigener Volksgruppen gehen, ihr Gedächtnis, das heißt, das Wissen über eine geteilte Vergangenheit, zu gestalten und zu bewahren.

    In Kooperation mit der Universität Ingolstadt-Eichstätt und ZILAS

    Programm anzeigen

    Publikationen

    Studien zu Lateinamerika/Latin America Studies, Band 35

    Menschenrechte in Lateinamerika

    Hrsg.: Eva Kalny/Heike Wagner


    Nomos Verlag  Baden-Baden,  2019 ,  232 Seiten

    ISBN: 978-3-8487-5598-1

    Preis: 44,00 € inkl. 7% MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

    Bestellen



    Weltwirtschaft und internationale Zusammenarbeit, Band 22

    Die Entwicklungszusammenarbeit der Zukunft

    Hrsg.: Prof. em. Dr. Hartmut Sangmeister/Dr. Heike Wagner


    Nomos Verlag  Baden-Baden,  2019 ,  230 Seiten

    ISBN: 978-3-8487-5660-5

    Preis: 44,00 € inkl. 7% MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

    Bestellen



    Bayreuther Studien zu Politik und Gesellschaft in Afrika, Band 4

    Medialisierungen Afrikas

    Hrsg.: Valerie Hänsch/Johanna Rieß/Ivo Ritzer/Heike Wagner


    Nomos  Baden-Baden,  2018 ,  175 Seiten

    ISBN: 978-3-8487-5471-7

    Preis: 34,00 € inkl. 7% MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

    Bestellen