Fachbereich Gesellschafts- und Sozialpolitik I

Veranstaltungen

Offene Veranstaltung

Demokratie gemeinsam leben

Wie kann gesellschaftliches Miteinander gelingen? Wie können Demokratie und Vielfalt gestaltet werden? Auf kurze Impulse zu den Themen Radikalisierungsprozesse, Fake News und Hatespeech sowie Demokratiebildung folgen offene Foren des Austauschs und der Vernetzung, in denen konkrete Handlungsansätze und Beispiele aus der Praxis vorgestellt werden.
Mit dem baden-württembergischen Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha
In Zusammenarbeit mit dem Demokratiezentrum Oberschwaben und der Stadt Weingarten

Programm anfordern


Veranstaltungen für ExpertInnen

Alle inklusive?!

Selbstbestimmt und mittendrin - mit schwerer Behinderung leben
Nichts über uns ohne uns – dieses Motto steht wie kein anderes für die Forderung nach Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft. Was aber braucht es, damit sie und ihre Familien gut mitten unter uns leben können? Wie können individuelle Bedürfnisse ermittelt werden? Welche Unterstützungsleistungen sind nötig, um selbstbestimmt unterwegs sein zu können?
In Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg

Programm anfordern


Der Fachbereich

Der Fachbereich stellt sich vor

Familie bildet die Grundlage menschlichen Zusammenlebens. Alltagspraxis und Lebenslagen von Familien und Kindern wandeln sich dabei beständig; Sorge- und Solidarbeziehungen vervielfältigen sich. Im Zuge dieser Entwicklungen verändert sich auch die Kinder- und Familienpolitik.

Fach- und öffentliche Veranstaltungen mit interdisziplinärer Ausrichtung bearbeiten die unterschiedlichen Sichtweisen auf diese Themenbereiche. Dies geschieht auf lokaler, nationaler oder internationaler Ebene. Ziel ist es dabei, Problemstellungen zu identifizieren, zu thematisieren und Perspektiven einer nachhaltigen und gerechtigkeitsorientierten Kinder- und Familienpolitik zu entwickeln. Zudem wird ein fachlicher Austausch zwischen Wissenschaft, Praxis, Politik und Kirche angestrebt.

Schwerpunkte der Arbeit bilden Veranstaltungsreihen zur aktuellen Familienpolitik und zu Inklusionsthemen. Kinderschutz und (medien-)pädagogische Fragestellungen stehen gleichfalls im Zentrum.

Christina Reich

Fachbereichsleiterin

Tel.: +49 711 1640 728
Fax.: +49 711 1640 828
E-Mail


Gudrun Leidig

Assistentin

Tel.: +49 711 1640 623
Fax.: +49 711 1640 827
E-Mail


Veranstaltungs-Dokumentationen

10.07.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Offene Veranstaltung

Familie heute - bunte Vielfalt oder alles beim Alten?

Familie begegnet uns in vielfältigen Erscheinungsformen. Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie Versorgungs- und Verantwortungsgemeinschaften sind und eine hohe Anpassungsfähigkeit an gesellschaftliche Verhältnisse besitzen. Welche Herausforderungen stellen sich heute? Ein Abend mit Prof. Dr. Norbert Schneider, dem Direktor des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung, im Rahmen der Festwoche zum 100-jährigen Bestehen des Caritasverbandes der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Programm anzeigen

Anmeldung nur noch über: gesellschaft@akademie-rs.de

14.03.2018, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
41. Stuttgarter Tage der Medienpädagogik

Aufwachsen mit Medien

Mediensozialisation und -kritik heute
Der Einstieg in die Medienwelt will gut vorbereitet sein - eine große Aufgabe für Familien. Die Stuttgarter Tage beschäftigen sich damit, was Eltern für eine gelingende Medienerziehung brauchen und diskutieren aktuelle Medienstudien.
In Zusammenarbeit mit dem Evang. Medienhaus, der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur, der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und dem SWR

Meldungen anzeigen

Programm anzeigen

Dokumentation anzeigen

14.11.2017, 09:00 Uhr - 15.11.2017, 13:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
6. Hohenheimer Tage der Familienpolitik

Das Wohlergehen von Familien in Deutschland

Begründungen und Zielsetzungen für Familienpolitik unterliegen einem stetigen Wandel. In den vergangenen Jahren gewinnen Fragen des Wohlergehens zunehmend an Bedeutung. Wie greifen Wissenschaft und Politik dieses Thema auf, und wie wirkt sich dies auf Familie und Kinder aus?
In Zusammenarbeit mit der FamilienForschung Baden-Württemberg

Meldungen anzeigen

Programm anzeigen

Dokumentationen anzeigen

Publikationen

Restverkauf

Hohenheimer Protokolle 64

Repolitisierung Sozialer Arbeit

Engagiert und professionell

Hrsg.: Manfred Lallinger/Günter Rieger


Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart  Stuttgart,  2007 ,  157 Seiten

ISBN: 978-3-926297-97-6

Preis: 2,50 € inkl. 7% MwSt. (zzgl. Versandkosten)

Bestellen auf buchdienst-wernau.de



edition akademie; 16

Von der Schule ... in den Beruf

Berufliche Bildung und Integration junger Menschen. Dokumentation einer Tagung der Evangelischen Akademie Bad Boll, 14. bis 16. Mai 2004 in Zusammenarbeit mit Akademie der Diözese

Hrsg.: Thomas Schlag/Manfred W. Lallinger/Thilo Fitzner


Evangelische Akademie Bad Boll  Bad Boll,  2005 ,  263 Seiten

ISBN: 3-936369-20-8

Preis: 8,00 € inkl. 7% MwSt. (zzgl. Versandkosten)

Restexemplare anfragen



edition akademie; 11

Ganztagsschule - Ganztagsbildung

Politik – Pädagogik – Kooperationen. Dokumentation einer Tagung der Evangelischen Akademie Bad Boll, 12. bis 14. Mai 2004 in Zusammenarbeit mit Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Hrsg.: Thilo Fitzner/Thomas Schlag/Manfred W. Lallinger


Evangelische Akademie Bad Boll  Bad Boll,  2005 ,  498 Seiten

ISBN: 3-936369-14-3

Preis: 18,00 € inkl. 7% MwSt. (zzgl. Versandkosten)

Restexemplare anfragen