Veranstaltungs-Rückschau des Fachbereichs

17.06.2010, 14:00 Uhr – 19.06.2010, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Historische Kriminalitätsforschung

Das 19. Treffen des Arbeitskreises wird einem spezielleren, noch festzulegenden Thema gewidmet sein.
In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis historische Kriminalitätsforschung
03.06.2010, 14:00 Uhr – 05.06.2010, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Neuere Forschungen zu hagiographischen Fragen


Die Veranstaltung fällt leider aus.
13.05.2010, 15:00 Uhr – 15.05.2010, 16:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

"Geschlecht": (k)ein Thema in der Lehramtsausbildung?

Perspektiven im Dialog zwischen Genderforschung und Fachdidaktik Deutsch und Geschichte

Während Genderaspekte nicht nur in Hochschulgremien fast allgegenwärtig scheinen, lässt die Umsetzung innerhalb der fachdidaktischen Ausbildung von zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern zu wünschen übrig.
Wissenschaftliche Studientagung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geschichte und ihre Didaktik der Universität Flensburg sowie dem Institut für deutsche Sprache und Literatur der Universität Hildesheim

Publikationen anzeigen

07.05.2010, 14:00 Uhr – 09.05.2010, 15:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Fantasie und Wirklichkeit

Oberschwäbische Versuche, sich der Erdenschwere zu entheben

Barocke Kunst öffnet den Himmel und lädt ein, in seinem Glanz den Alltag zu überwinden. Die Sehnsucht nach der Freiheit über den Wolken lässt den Traum vom Fliegen Wirklichkeit werden. Literarische Wolkenperspektive macht kleinstädtische Beschränktheit erträglich.
Studientagung im Rahmen des Internationalen Bodenseefestivals 2010
12.03.2010, 14:00 Uhr – 14.03.2010, 14:00 Uhr, Weingarten
Veranstaltungen für ExpertInnen

Tübingen - eine Universität zwischen Scholastik und Humanismus

Der Wissenschaftsbetrieb an den vier Fakultäten der Universität Tübingen im 16. Jahrhundert wird in den Blick genommen, vor allem die Lehre, aber auch Forschung und Publikationstätigkeit in einer grundlegenden Umbruchszeit.
Wissenschaftliche Studientagung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen

Publikationen anzeigen

25.02.2010, 18:00 Uhr – 27.02.2010, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Interdisziplinäre Ansätze in der Hexenforschung

Das Frühjahrstreffen des Arbeitskreises - dieses Mal bewusst ohne inhaltliche Fokussierung - dient dem offenen Austausch neuerer Forschungsergebnisse.
Fachtagung mit dem Arbeitskreis Interdisziplinäre Hexenforschung (AKIH)
21.01.2010, 17:00 Uhr – 23.01.2010, 14:00 Uhr, Weingarten
Veranstaltungen für ExpertInnen

"zu merung und furderung der Jugent, so zu studieren genaigt, gestifftet"

Studienförderung vom 15. bis 20. Jahrhundert in vergleichender Perspektive

Derzeit gehört die Förderung des akademischen Nachwuchses zu den politischen Themen ersten Ranges. Schon seit Jahrhunderten wird die Dringlichkeit des Anliegens gesehen und nach Lösungen gesucht. Dieser "Workshop" soll vor allem dem Austausch derer dienen, die darüber wissenschaftlich arbeiten.
Fachtagung
Die Veranstaltung fällt leider aus.
13.11.2009, 18:00 Uhr – 14.11.2009, 19:00 Uhr, Weingarten
Veranstaltungen für ExpertInnen

Raphael Walzer OSB - Erzabt von Beuron,1918-1937

Geboren 1888 in Ravensburg wurde Raphael Walzer noch nicht 30jährig zum Erzabt von Beuron gewählt. Die Klostergründungen von Weingarten, Neresheim und Kellenried und vieles andere mehr sind seinem Engagement zu verdanken. Seine Opposition zum Nationalsozialismus führte letztlich zur Resignation als Erzabt und zur Emigration. Als staatenloser Flüchtling, dann französischer Staatsbürger, versuchte er immer wieder erneut aufzubrechen.
In Zusammenarbeit mit der Erzabtei Beuron
Die Veranstaltung fällt leider aus.
05.11.2009, 16:00 Uhr – 07.11.2009, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Güterproduktion - Güterzirkulation - Güterakkumulation

Fachtagung mit dem Arbeitskreis Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit
Wissenschaftliche Studientagung
08.10.2009, 15:00 Uhr – 11.10.2009, 14:00 Uhr, Weingarten
Veranstaltungen für ExpertInnen

Konversionen zum Katholizismus in der Frühen Neuzeit

Institutionen, Interationen und Internationalisierung
Während im Zeitalter der Reformation die römische Kirche in ihrer Existenz bedroht schien, verweisen die Konversionen von Fürsten und Gelehrten zum Katholizismus, seit dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts vorherrschend, auf eine Trendumkehr. Bestimmte Institutionen und Strategien verhalfen dem frühneuzeitlichen Katholizismus zu einer Dynamik, die nicht zuletzt zu einer Internationalisierung in globalem Maßstab führte - zur Etablierung einer Weltkirche.
Wissenschaftliche Studientagung in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl Frühe Neuzeit der Universität des Saarlandes und dem Arbeitskreis für interdisziplinäre Hexenforschung
Wissenschaftliche Studientagung

Publikationen anzeigen

01.10.2009, 15:00 Uhr – 04.10.2009, 14:00 Uhr, Weingarten
Veranstaltungen für ExpertInnen

Deutschland und die Inquisition in der Frühen Neuzeit

Im intensiv bearbeiteten Forschungsfeld "Inquisition" spielt aus erklärbaren Gründen der Blick auf die deutschen Länder in der Frühen Neuzeit keine zentrale Rolle. Und doch lohnt die klärende Nachfrage - auch angesichts des Stellenwerts der Inquisition, vielfältig mystifiziert und instrumentalisiert, im historischen Bewusstsein der deutschen Gegenwart.
Wissenschaftliche Studientagung
Wissenschaftliche Studientagung

Publikationen anzeigen

23.09.2009, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Bildtheologie und Medientheorie in der Religiositätsgeschichte des Westens

Akademieabend in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Referent Prof. Dr. Ludger Körntgen, Bayreuth
Akademieabend
23.09.2009, 18:00 Uhr – 27.09.2009, 10:00 Uhr, Weingarten
Veranstaltungen für ExpertInnen

Kunst-Gebrauch - Gebrauchs-Kunst?

Religiöses Wissen und soziale Repräsentanz in Bildern des Mittelalters und der Neuzeit

In historischer Perspektive erschließt sich religiöse Kunst wesentlich durch die Frage nach ihrem religiösen, repräsentativen und sozialen Gebrauch durch den Einzelnen und in Gemeinschaften. Nur im Wissen um ihren kunst- und kultur- wie auch kirchen-, theologie- und frömmigkeitsgeschichtlichen Kontext sind die Bilder zu verstehen.
Studientagung in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Studientagung
13.07.2009, 15:00 Uhr – 17.07.2009, 14:00 Uhr, Weingarten
Sommerakademie

Kunst und Kultur im Bodenseeraum

Klosterlandschaft

In weiten Teilen sind Bodenseeraum und Oberschwaben bis heute von klösterlicher Kultur geprägt. Um jedes der großen Klöster entwickelte sich dabei eine je eigene Klosterlandschaft. Die Ausstellung "Salem - Ein Kloster gestaltet eine Landschaft" gibt Anlass dem bei der Sommerakademie - einem anspruchsvollen Bildungs- und Kulturprogramm in sommerlich leichter Form - nachzugehen.
03.07.2009, 14:00 Uhr – 04.07.2009, 14:00 Uhr, Weingarten
Veranstaltungen für ExpertInnen

Gesprächskreis zur Landesgeschichte

Fachtagung mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen
11.06.2009, 18:00 Uhr – 13.06.2009, 14:00 Uhr, Weingarten
Veranstaltungen für ExpertInnen

Orden in der Frühen Neuzeit

Arbeitsgespräch
Die Veranstaltung wird verschoben.
21.05.2009, 14:00 Uhr – 23.05.2009, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Ehre und Recht

Ehrkonzepte, Ehrverletzungen und Ehrverteidigungen vom späten Mittelalter bis zur Moderne

Fachtagung mit den Arbeitskreis historische Kriminalitätsforschung
15.05.2009, 15:00 Uhr – 17.05.2009, 14:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Englische Spuren am und um den Bodensee

"England, oh England" - der Festival-Titel gibt Anlass, mit umfassenderem Blick englischen Spuren in Oberschwaben und am Bodensee nachzugehen. Dies von Kloster Weingarten aus zu tun erscheint reizvoll: bei dessen Anfang im Hochmittelalter wie beim Neubeginn im 20. Jahrhundert finden sich starke Bezüge nach England.
Studientagung im Rahmen des Internationalen Bodenseefestivals 2009
Die Veranstaltung fällt leider aus.
07.05.2009, 18:00 Uhr – 09.05.2009, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Neuere Forschungen zu hagiographischen Fragen

Fachtagung mit dem Arbeitskreis für hagiographische Fragen
02.04.2009, 18:00 Uhr – 04.04.2009, 16:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Männlichkeit und Arbeit - Männlichkeit ohne Arbeit?

Historische, psychohistorische, sozial- und literaturwissenschaftliche Perspektiven

Erwerbsarbeit ist für männliche Geschlechtsidentität von zentraler Bedeutung. Der gegenwärtige Strukturwandel dürfte deshalb weitreichende Konsequenzen für männliche Lebenslagen und die Konstruktion von Männlichkeit haben. Dabei lohnt auch ein Blick auf Strukturen geschlechtsspezifischer Arbeitsteilung vor der Industrialisierung wie auf die Entwicklung seither.
Fachtagung des Arbeitskreises für interdisziplinäre Männer- und Geschlechterforschung: Kultur-, Geschichts- und Sozialwissenschaften (AIM GENDER)