Meldungen

Frauen sind einmal mehr die Verliererinnen im Nachsynodalen Schreiben des Papstes. Anmerkungen zu „Querida Amazonia“ (Geliebtes Amazonien) von Dr. Verena Wodtke-Werner.

Weiterlesen

In Deutschland leben mehr als eine halbe Million Aleviten – präsent in vielen Gesellschaftsbereichen, aber noch im Prozess der Selbstbestimmung und im Aufbau von Strukturen.

Weiterlesen

Schön und katastrophal – zwischen diesen Polen bewegt sich die Kunst von Stefan Rohrer. Seine Auto- und Motorrad-Objekte verdeutlichen die Dynamik der Fahrzeuge, aber auch den Crash.

Weiterlesen

Das welfische und staufische Erbe ist in Oberschwaben noch immer im Bewusstsein. Die Erkenntnisse einer historischen Tagung dazu sind nun in einem neuen Buch gesammelt nachzulesen.

Weiterlesen

Die Landesregierung soll bei Abschiebungungen Spielräume zugunsten der Migranten besser nutzen. Dies fordern Unternehmer, die sich von der Politik bei der Integration unfair behandelt fühlen.

Weiterlesen

Im Leben erfolglos, von der Nachwelt gefeiert: Die große Kunstschau über Vincent van Gogh lockt als Kunst-Highlight zum Jahresauftakt auch zahlreiche BesucherInnen der Akademie nach Frankfurt.

Weiterlesen

Das Tagungszentrum Hohenheim zeigt Autofotografien von Eva Gieselberg: #candycars: bittersüß? Die Bilder dokumentieren das gesellschaftliche Lebensgefühl unserer Zeit.

Weiterlesen

Die Evaluation des Qualifikationsangebots „Islam im Plural“ ist sehr zufriedenstellend. Auch in diesem Jahr wird die Seminarreihe weiter geführt.

Weiterlesen

Der Sozialforscher Dr. Thomas Gensicke hat anhand der Shell-Jugendstudien den Interessenswandel bei jungen Menschen analysiert. Das politische Potenzial der gut ausgebildeten jungen Leute wächst.

Weiterlesen

„Muslime und Christen – die besseren Entwickler Afrikas?“ Bei den „Weingartener Afrikagesprächen“, organisiert von der Akademie in Kooperation mit dem Institut für Afrikastudien der Universität Bayreuth, ist dieses Jahr über glaubensbasierte Entwicklungszusammenarbeit diskutiert worden.

Weiterlesen