Kontakt Belegungsanfrage

Belegungsanfrage für Tagungen
Rezeption Weingarten
Tel.:+49 751 5686 0
Fax:+49 751 5686 222


weingarten@akademie-rs.de 

Belegungsanfrage für Ihre Tagung 

Übernachtung buchen

 

 

Gästestimmen

"Ich will hier leben !!!"

"Thank you very much for lovely days! We will return!" University of Weixjo, Sweden 

"Ein besonderer Tagungsort und eine wunderbare Atmosphäre! Vielen Dank"

"Service, Küche und Ambiente vom Feinsten!"

"Wunderschönes Haus in traumhafter Umgebung"

"I finds "saumässig" schee do"

"Schöne Tage haben wir hier erleben dürfen! Tolles Ambiente mit einer energievollen Atmosphäre. Service war hervorragend!"

"Habe mich wie eine Königin gefühlt!"

"Es war rundherum ein Genuss: für Körper, Geist und Seele. Danke!"

"Ich bin dienstlich viel unterwegs, so kam ich auch nach Weingarten. Eine gelungene Überraschung ist für mich die 2-tägige Übernachtung in diesem Hause. Ich bin begeistert, es passt alles!"

"Tollste Orgelführung ever! Danke"

"Ich wollte schon immer in dieses Gebäude. Ich habe es mir nie so schön vorgestellt, wie es in Wirklichkeit ist. Besonders wenn es dunkel wird und diese Lichter angehen. Ich komme wieder!"

 

Veranstaltungen in Weingarten

18.05. bis 23.05.2014, So 18:00 Uhr, bis Fr 16:00 Uhr, Weingarten
Kultur – Medien – Migration
Kultur – Medien – Migration
Im Rahmen einer interkulturellen Medien- und Kulturwoche werden Lebensbedingungen und Problemstellungen im Zusammenleben von Migranten und Einheimischen in Oberschwaben, Vorarlberg und der Nordschweiz beleuchtet.
In Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg 

22.05. bis 23.05.2014, Do 09:30 Uhr, bis Fr 16:30 Uhr, Weingarten
"Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen"
Konfliktmanagement als Führungsaufgabe
"Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen"
Ungelöste Konflikte kosten Zeit, Geld, Nerven und den guten Ruf. Das Seminar bietet Möglichkeiten, den Blick für Risiken und Chancen von Konflikten im Team zu schärfen und das eigene Konfliktverhalten zu überprüfen. Es gibt Anstöße zum konstruktiven Umgang mit Konfliktpotenzialen ebenso wie für das Führen von Konfliktgesprächen. 

27.06. bis 28.06.2014, Fr 14:30 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr, Weingarten
Unsterbliche Seele – Auferstehender Leib
Neue philosophische und theologische Konzepte
Unsterbliche Seele – Auferstehender Leib
Unsterblichkeit der Seele und Auferstehung des Leibes sind zwei scheinbar gegensätzliche Konzepte, die Überwindung des Todes zu denken. Während in den letzten Jahrzehnten der Auferstehungsglaube im Vordergrund gestanden hat, gewinnt inzwischen die Vorstellung einer den Tod überdauernden Seele neu an Boden. Wie verhalten sich beide Konzepte zueinander? Lassen sie sich vermitteln jenseits eines Leib-Seele-Dualismus? 

Programme und Veranstaltungen

 

Seminarticket

Bahn: 99 €-Sonderticket für Tagungsteilnehmer

Weitere Informationen:

Tickets bestellen

Tickets abholen  

 

 

Vier Elemente: Das Feuer

Arbeiten von Isabell Munck, Johannes Schreiter und Tanguda 

 

Isabell Munck, Grenzlinie 2, 2012, Fotografie, 140 x 140 cm.Schon bei den antiken griechischen Philosophen wurde mit der Vier-Elemente-Lehre alles Sein begründet. Heraklit sieht das Feuer als Urstoff an, weil es formverändernd und wandelbar ist. Die Darstellung der vier Elemente hat eine weit reichende kunsthistorische Tradition, die von der Ausstellung aufgegriffen wird. Bei der Auswahl der Künstler spielte die Material- und Technikvielfalt eine Rolle, unter anderem wird bei der Vernissage eine Pyrotechnikdarbietung gezeigt.

Ausstellungsdauer: 
13. Januar bis 29. Juni 2014
Vernissage: 13. Januar 2014, 19:30 Uhr
Ausstellungsort: KUNST-RAUM-AKADEMIE im Tagungszentrum Hohenheim

Öffnungszeiten: werktags von 9-16 Uhr; samstags und sonntags auf Anfrage

 

 

Vier Elemente: Das Wasser


Arbeiten von Katharina Krenkel, Isabell Munck und Bernd Zimmer

 

Bernd Zimmer, Quelle. Hagen, 2009, Acryl auf Leinwand, 208 x 267 cmDie Künstler der Ausstellung stellen das Element Wasser in diversen Techniken dar. Die unterschiedlichen Aggregatzustände nimmt Isabell Munck fotografisch in den Blick, Bernd Zimmer malt das flüssige Element auf Leinwand, während Katharina Krenkel das textile Material Wolle – Wasser darstellend – häkelnd verarbeitet.

Ausstellungsdauer: 

2. Februar bis 6. Juli 2014
Vernissage: 2. Februar 2014, um 11 Uhr
Ausstellungsort: KUNST-RAUM-AKADEMIE im Tagungshaus Weingarten
Öffnungszeiten: werktags von 9-18 Uhr; samstags und sonntags auf Anfrage

 

 

Belegungsanfrage

Für Ihre Belegungsanfrage füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es ab.
Die Anfrage ist unverbindlich.

Ihre Tagung bei uns in Weingarten