Neuerscheinung

Mittelklassen, Mittelschichten oder Milieus in Afrika? (Nr. 739) Politik und Gesellschaft in Afrika Bd. 2
Mittelklassen, Mittelschichten oder Milieus in Afrika?
bestellen

Seminarticket

Bahn: 99 €-Sonderticket für Tagungsteilnehmer

Tickets bestellen

 

 

Außenblicke

Flüchtlinge fotografieren ihre deutsche Umgebung

Fotografiert von einem syrischen Flüchtling, Ohne Titel Vernissage: 
6.2.2017, 19:30 Uhr
Ausstellungsdauer: 

6.2. bis 30.7.2017
Ausstellungsort: KUNST-RAUM-AKADEMIE im

Tagungszentrum Hohenheim
mehr

 

 

Aktuelle Veranstaltungen

Bei diesem Überblick über die nächsten Veranstaltungen können Sie entweder einen Themenbereich auswählen und so sich alle Veranstaltungen dazu anzeigen lassen oder nach eigenen Schlagworten frei suchen. Zurückliegende Veranstaltungen finden Sie unter Rückblick.


27.04.2017, Do 17:00 Uhr, bis 18:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Akademieverein
Vereinigung von Freunden und Förderern der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart. e.V.
Mitgliederversammlung
 
27.04.2017, Do 19:00 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Luxus Wohnen - eine Herausforderung nicht nur für die Stadt
Nicht nur Politik und Stadtentwicklung stehen vor neuen Herausforderungen. Auch die Bauwirtschaft und jeder Einzelne entscheidet mit, wie sich der Immobilienmarkt entwickelt und ob Wohnen in Zukunft noch mehr zum selektiven Luxusgut wird. 

29.04.2017, Sa 10:00 Uhr, bis 18:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Ein Amt mit Zukunft - auch für Frauen
Impulse und Perspektiven zum Diakonat
Vor dem Hintergrund des langen Engagements für den Diakonat der Frau, der vor 20 Jahren im internationalen theologischen Fachkongress unserer Akademie und in der Gründung des Netzwerks "Diakonat der Frau" in Hohenheim begann, werden in der bundesweiten Veranstaltung zum "Tag der Diakonin" 2017 und aus aktuellem Anlass Perspektiven für den sakramentalen Diakonat für Frauen diskutiert.
In Zusammenarbeit mit Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK), der Kath. Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd), dem Kath. Deutschen Frauenbund (KDFB) und Netzwerk Diakonat der Frau
 

02.05. bis 03.05.2017, Di 17:00 Uhr, bis Mi 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Fachtagung für Haupt- und Ehrenamtliche in der Trauerbegleitung
Trauern - um leben zu können
Verlustbewältigung im öffentlichen Raum
Wenn ein Mensch stirbt, wird alles anders. Trauer ist aber nicht nur eine interpersonale Angelegenheit, sondern sie äußert sich in einem bestimmten gesellschaftlichen Kontext. Welche Rolle haben Haupt- und Ehrenamtliche, wenn sie mit ihrer Profession in einem geprägten gesellschaftlichen Umfeld Trauerprozesse von Menschen verstehen und begleiten wollen?
In Zusammenarbeit mit dem Institut für Fort- und Weiterbildung, Rottenburg
 
05.05.2017, Fr 09:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Erster Vernetzungstag Ethik in Einrichtungen von Caritas und Diakonie
Gelingende Ethikberatung und gesundheitliche Versorgungsplanung
In Einrichtungen und bei Trägern der Altenhilfe hat sich Ethikberatung etabliert oder ist im Aufbau begriffen. Gesundheitliche Versorgungsplanung im Blick auf die letzte Lebensphase gilt es nach dem Hospiz- und Palliativgesetz umzusetzen. Die Tagung dient als Plattform des Austauschs, um Perspektiven für die eigene Arbeit und Zusammenarbeit zu entwickeln und Impulse zu geben.
In Zusammenarbeit mit Netzwerk Ethische Fallbesprechungen im Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Evang. Akademie Bad Boll, Evang. Heimstiftung und Diakonisches Werk Württemberg
 

05.05. bis 09.05.2017, Fr 12:00 Uhr, bis Di 14:00 Uhr,
Weingarten
Bodenseefestival
Orgel, Klavier, Glocke
Musik-Instrumentenbau zwischen Barock und Moderne
Der interessierte Laie erhält Einblicke in den Musik-Instrumentenbau und erfährt aus erster Hand über die Herausforderungen historische Instrumente zu erhalten. Eine Exkursion und ein Konzertbesuch sind Teil des Programms.
In Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Musikinstrumente im Verband der Restauratoren e.V. 
Die Veranstaltung fällt leider aus.
12.05. bis 13.05.2017, Fr 16:00 Uhr, bis Sa 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Junge Muslime als Partner
Genderfragen unter jungen Muslimen
Die Gleichberechtigung der Geschlechter und genderspezifische Rollenmuster sind ein vieldiskutiertes Thema unter jungen Muslimen. Wie können Jugendliche und wie kann die muslimische Jugendarbeit damit umgehen?
Darüber wird in Zusammenarbeit mit VertreterInnen dreier muslimischer Jugendverbände diskutiert. 
18.05. bis 20.05.2017, Do 17:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Weingarten
Entwicklungszusammenarbeit im 21. Jahrhundert
EZ 4.0 - Digitalisierung und globale Verantwortung
Wissenschaft und Praxis im Dialog
Die weltweite digitale Vernetzung eröffnet auch für Entwicklungsländer neue Chancen und Herausforderungen. Die Tagung analysiert aus der Perspektive von Wissenschaft und Praxis, wie z.B. die Digitalisierung in der EZ genutzt werden kann, wer von der "digitalen Dividende" profitiert und wie sich die "digitale Spaltung" der Welt überwinden lässt.
In Zusammenarbeit mit der Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ), der Universität Heidelberg, Fachbereich Entwicklungspolitik und der Hochschule Esslingen, Fachbereich Sozialpolitik, Antidiskriminierungs- und Gender- politik. 
19.05. bis 21.05.2017, Fr 14:30 Uhr, bis So 13:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
13. Hohenheimer-Theologinnen-Treffen
Gekommen, um zu bleiben
Flucht - Frauen - Transformation
Frauen kommen nach Deutschland aus Syrien, dem Irak und aus afrikanischen Ländern. Sie kommen als Musliminnen und Christinnen, allein oder mit ihren Kindern und Familien. Die Flucht verändert sie und zugleich uns; unsere Gesellschaft und unseren Blick auf das Land, in dem wir leben. Ein Prozess der Transformation ist im Gange und stellt uns vor erhebliche Aufgaben.
In Zusammenarbeit mit AGENDA Forum Katholischer Theologinnen e.V.
 


21.05.2017, So 12:00 Uhr, bis 15:00 Uhr,
Weingarten
Vernissage
Honiglieferant, Sozialwesen & Kunstobjekt
Arbeiten von Jeanette Zippel mit einem Flüchtlingsprojekt
Integration muss nicht nur über Sprache, Zusammenleben und Zusammenkünfte erfolgen. Gemeinsame Kunstprojekte können ebenso verbinden. Die Künstlerin Jeanette Zippel ist für ihre umfassenden Arbeiten mit Bienen bekannt. Erstmals ermöglicht sie auch interessierten Flüchtlingen Einblicke in ihr Arbeiten, um gemeinsam Kunst zu schaffen.
Ausstellungsende 24. September 2017 
29.05.2017, Mo 09:00 Uhr, bis 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Institutionelle Schutzkonzepte
Herausforderungen für die kirchliche Arbeit
Prävention von sexualisierter Gewalt in Einrichtungen braucht einen Plan: ein Schutzkonzept. Welche Erfahrungen wurden damit in kirchlichen Einrichtungen und Gemeinden bisher gemacht? Wie lässt sich die Arbeit weiterentwickeln?
In Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Prävention, Kinder- und Jugendschutz in der Diözese Rottenburg-Stuttgart 
30.05.2017, Di 10:00 Uhr, bis 17:30 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Aktuelle Herausforderungen in der Migrationssozialarbeit
Tagung in Zusammenarbeit mit dem Fachausschuss Migration der Liga der Wohlfahrtspflege Stuttgart 
01.06. bis 03.06.2017, Do 17:30 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
AIM GENDER
Männlichkeiten zwischen Kulturen
Die Kölner Silvester-Nacht hat erneut deutlich gemacht, wie zentral kulturelle Konzepte von Männlichkeit bei der Bewertung der Verhaltensweisen von Männern sind. Ausgehend von diesem aktuellen Anlass wird die Konstruktion von Männlichkeit zwischen verschiedenen Kulturen in historischer, soziologischer, ethnologischer und literaturwissenschaftlicher Perspektive analysiert - und werden vorschnelle Verallgemeinerungen hinterfragt.
In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für interdisziplinäre Männer- und Geschlechterforschung
 
22.06. bis 23.06.2017, Do 14:00 Uhr, bis Fr 13:00 Uhr,
Weingarten
Nachwuchstagung
Aktuelle Entwicklungen in Lateinamerika
Die Nachwuchstagung bietet die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, eigene Forschungsprojekte vorzustellen und diese gemeinsam mit ExpertInnen aus Lateinamerika zu diskutieren.

Auftakt zur internationalen Tagung "Zeitenwende? Lateinamerikas neue Krisen und Chancen" (23.-25.06.2017)

Für die Bewerbung mit Vortag: Einreichung von Abstracts (300 Wörter) und Kurzvita, jeweils auf Spanisch, bis 25.04.2017 an internationale-beziehungen@akdemie-rs.de

Anmeldungen auch ohne Vortrag möglich.
 

23.06. bis 25.06.2017, Fr 14:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr,
Weingarten
Zeitenwende? Lateinamerikas neue Krisen und Chancen
In der letzten Dekade wurden die neuen Linksregierungen in Lateinamerika von vielen als Hoffnungsträger gesellschaftlichen Wandels gesehen. Schon bald zeigte sich jedoch die Fragilität des Wandels und heute prägen Krisenmeldungen die Schlagzeilen über die Region.
Die Tagung bilanziert Probleme, Fehler und Chancen des jüngsten Reformprozesses und diskutiert Zukunftsperspekiven aus und für Lateinamerika.

In Kooperation mit der Universität Kassel, Fachbereich Internationale und intergesellschaftliche Beziehungen.

 
26.06. bis 29.06.2017, Mo 13:30 Uhr, bis Do 15:00 Uhr,
Weingarten
Seminar für Führungskräfte
Erfolgreich Veränderungen gestalten
Werkzeuge aus Prozessberatung und Moderation für das beteiligungsorientierte Veränderungsmanagement
 

01.07. bis 02.07.2017, Sa 09:00 Uhr, bis So 21:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Schatz des Orients
Begegnung mit Glaube, Kultur und Leben den orthodoxen und altorientalischen Christen
In Deutschland leben fast zwei Millionen orthodoxe und altorientalische Christen. Obwohl sie zum großen Teil aus Ländern kommen, die auch als "Wiege des Christentums" bezeichnet werden, gibt es in unserer Gesellschaft eine breite Unkenntnis ihres Glaubens, ihrer Kultur und Bräuche. Um hier neue Wege zu gehen, hat die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart gemeinsam mit den Vertretern der Ostkirchen diese Tagung organisiert. Sie soll das Kennenlernen dieser Christen und die Präsentation ihrer Kirchen ermöglichen. 

03.07. bis 04.07.2017, Mo 09:30 Uhr, bis Di 17:00 Uhr,
Weingarten
Ergotherapie für Menschen mit Demenz
Basierend auf dem Konzept von Gudrun Schaade können im Seminar Kenntnisse über das Krankheitsbild Demenz und dessen ergotherapeutische Behandlung erworben werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Körperwahrnehmung, ihren Störungen und den Auswirkungen bei demenziell erkrankten Menschen. 
06.07. bis 08.07.2017, Do 09:00 Uhr, bis Sa 13:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Islam im Plural
Das Qualifikationsangebot soll durch differenzierte Informationen zu unterschiedlichen Sichtweisen auf den Islam und seine wichtigen Themenfelder befähigen. Das Ziel besteht darin, gemeinsam zu einem konstruktiven Dialog im Alltag zu kommen als Voraussetzung von gelungener Integration. 
10.07. bis 13.07.2017, Mo 13:30 Uhr, bis Do 14:00 Uhr,
Weingarten
Seminar für Führungskräfte
Aus dem Vollen schöpfen
Freie Reden, Stegreif-Beiträge und Podiumsdiskussionen meistern
 

07.08. bis 10.08.2017, Mo 15:00 Uhr, bis Do 13:00 Uhr,
Weingarten
Philosophische Sommerwoche
Humanität, Freiheit und Sünde
Die philosophischen Grundlagen der Reformation
Die Theologie der Reformatoren hat zahlreiche philosophische Voraussetzungen: Welche Rolle spielt die Vernunft für den Glauben? Wie verhalten sich menschliche Freiheit und göttliche Allmacht bei Luther und Calvin, wie Freiheit und Wahrheit im Nominalismus? Und wie stehen Reformation und Humanismus zueinander? Zur Debatte steht auch der Einfluss der reformatorischen Wende auf die neuzeitliche Kunst. 
03.09. bis 07.09.2017, So 15:00 Uhr, bis Do 14:00 Uhr,
Weingarten
Sommerakademie
Ständig auf Achse!
Mobilität und Reisekultur in Vergangenheit und Gegenwart
Die Sommerakademie möchte die Mobilität der Menschen in Vergangenheit und Gegenwart in den Blick nehmen und die Veränderungen und Kontinuitäten in diesem komplexen Thema aus kulturhistorischer Perspektive beleuchten. Exkursionen führen die Teilnehmer in die Bodenseeregion. Thematisch fokussiert die Veranstaltung den europäischen Raum. 
18.09. bis 20.09.2017, Mo 13:30 Uhr, bis Mi 14:00 Uhr,
Weingarten
Seminar für Führungskräfte
Mentaltraining
Stärken stärken-Schwächen schwächen "Ich bin mein eigener Coach"
 

30.09.2017, Sa 08:30 Uhr, bis 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Sitzung des Kuratoriums der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Herbstsitzung 
05.10. bis 07.10.2017, Do 12:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Weingarten
Von den Welfen zu den Staufern
Der Tod Welfs VII. 1167 und die Grundlegung Oberschwabens im Mittelalter
Anlässlich des 850. Todestages von Welf VII. wird der Herrschaftswechsel von den Welfen zu den Staufern in Oberschwaben beleuchtet. Es sollen verschiedene Ebenen untersucht: Verwaltung und Ämterwesen, Adel und Ministerialität, Städte und Klöster, um so den Stellenwert Oberschwabens im spätstaufischen Reich zu bestimmen.
In Zusammenarbeit mit der Stiftung Oberschwaben, der Gesellschaft Oberschwaben und dem Haus der Stadtgeschichte Ravensburg
 
12.10. bis 14.10.2017, Do 09:00 Uhr, bis Sa 13:00 Uhr,
Weingarten
Islam im Plural
Das Qualifikationsangebot soll durch differenzierte Informationen zu unterschiedlichen Sichtweisen auf den Islam und seine wichtigen Themenfelder befähigen. Das Ziel besteht darin, gemeinsam zu einem konstruktiven Dialog im Alltag zu kommen als Voraussetzung von gelungener Integration. 
26.10. bis 28.10.2017, Do 18:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
23. Tagung des Arbeitskreises Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit
Traditionen - Tradierungen
Unter geschlechtergeschichtlicher Perspektive wird der Blick auf informelle wie institutionalisierte Rezeptionen und Rekonstruktionen von Geschlechterordnungen und Geschlechterdifferenzen gerichtet. Dabei sollen auch über lange Zeiträume gepflegte Rituale und Denkmuster hinterfragt werden.
In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit 

13.11. bis 16.11.2017, Mo 13:30 Uhr, bis Do 14:00 Uhr,
Weingarten
Seminar für Führungskräfte
Konflikt-Mediation in Unternehmen und Organisationen
 

16.11. bis 18.11.2017, Do 12:00 Uhr, bis Sa 14:30 Uhr,
Weingarten
Wie bildet Geschichte?
Welche Rolle spielte Geschichte in den Bildungskonzepten der Vergangenheit? Welche beruflich und gesellschaftlich relevanten Kompetenzen können durch das Arbeiten am historischen Gegenstand in Schule und Hochschule heute vermittelt werden? Diesen Themen werden sich Vorträgen und Workshops in einr zeitlichen Spanne von der Antike bis in die Gegenwart widmen.
In Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart
 
27.11. bis 01.12.2017, Mo 13:30 Uhr, bis Fr 15:00 Uhr,
Weingarten
Seminar für Führungskräfte
Zielorientierte Moderation
Meetings und Workshops einladend und zielführend moderieren
 

24.02.2018, Sa 09:00 Uhr, bis 13:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Sitzung des Kuratoriums der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
 
19.03. bis 21.03.2018, Mo 10:00 Uhr, bis Mi 16:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Verzicht auf Traditionsstiftung und Erinnerungsarbeit?
Narrative der europäischen Frauenbewegung im 19. und 20. Jahrhundert
Als sich in den 1970er Jahren die zweite Frauenbewerung auf den politischen Bühnen Europas Gehör verschaffte, verstand sie sich weitgehend als neue Bewegung ohne historische Vorläufer. Wie kam es dazu? Auf welche Weise wurde die erste Frauenbewegung tradiert? Wo liegen die (verschleierten) Schnittstellen zwischen den Frauenbewegungen des 19. und 20. Jahrhunderts?
In Zusammenarbeit mit der Universität Hamburg und der Universität der Bundeswehr München 

26.04. bis 28.04.2018, Do 17:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Weingarten
Arbeitskreis für hagiographische Fragen
Der Wert des Heiligen
zwischen materiellen und spirituellen Vorstellungen
Gegen die einseitige Vorstellung von der materiellen Instrumentalisierung möchte die Tagung umfassender nach den vielfältigen Wertbezügen des Sacrum im Spannungsverhältnis von Spiritualität und Materialität, von Akkumulation und Verausgabung, von apostolischem Armutsideal und aristokratischer Verausgabungslogik fragen. Hierbei sollen die Themen der Hagiographieforschung mit sozial- und kulturwissenschaftlichen Theorieangeboten verbunden und in epochenübergreifender und interdisziplinärer Perspektive untersucht werden.
In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für hagiographische Fragen 
28.09. bis 29.09.2018, Fr 17:00 Uhr, bis Sa 13:00 Uhr,
Weingarten
Sitzung des Kuratoriums der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart