Inklusion

Die jährlich stattfindenden Fachtagungen wollen informieren, Impulse setzen und Austausch ermöglichen: zwischen Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen, MitarbeiterInnen und Fachkräften aus der Behindertenhilfe und dem Gesundheitswesen, VertreterInnen aus Politik und Verwaltung.

Anhand unterschiedlicher Lebensbereiche nehmen wir unter die Lupe, wie es um Anspruch und Wirklichkeit im Umsetzungsprozess der UN-Behindertenrechtskonvention steht. Nach den Themen Wohnen, Arbeit und Beschäftigung sowie Gesundheit geht es in diesem Jahr um den Freizeitbereich: Welche Benachteiligungen und Einschränkungen bestehen nach wie vor? Welche Erfolge sind zu verzeichnen? Und bietet gerade dieser Lebensbereich beste Chancen für gesellschaftliche Teilhabe?

Eine umfangreiche Tagungsdokumentation der Tagung 2015 durch den Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderungen Baden-Württemberg e.V. finden Sie in diesem PDF-Dokument.

Kooperationspartner

Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.
https://www.lv-koerperbehinderte-bw.de/n/c0-0.php

Veranstaltungen

Veranstaltungs-Dokumentationen

27.09.2017, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Alle inklusive?!

Menschen mit schweren Behinderungen in der Freizeit

Jeder Mensch mit Behinderung soll auch in seiner Freizeit überall dabei sein können. So heißt es in der UN-Behindertenrechtskonvention. Wie aber sieht es in diesem wichtigen Lebensbereich tatsächlich aus: Welche Benachteiligungen und Einschränkungen bestehen? Welche Erfolge sind zu verzeichnen? Und bietet gerade der Freizeitbereich beste Chancen für gesellschaftliche Teilhabe?
In Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg

Programm / Meldungen anzeigen

12.10.2016, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Alle inklusive?!

Menschen mit Behinderung in der ambulanten Gesundheitsversorgung

Jeder Mensch mit Behinderung muss die Medizin und Hilfen für die Gesundheit bekommen, die er braucht. Dies ist so in der UN-Behindertenrechtskonvention verankert. Wie aber sieht der Alltag aus? Wie gut werden PatientInnen mit Behinderungen ambulant versorgt?
In Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg

Programm anzeigen

07.10.2015, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Alle inklusive?!

Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen im Krankenhaus

Menschen mit Behinderungen haben das Recht, gesund zu sein. Niemand darf wegen seiner Behinderung schlechtere Hilfen für die Gesundheit bekommen. Dies ist so in der UN-Behindertenrechtskonvention verankert. Wie sieht der Alltag aus? Wie gut werden PatientInnen mit schweren und mehrfachen Behinderungen im Krankenhaus versorgt?
In Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg

Programm / Dokumentationen anzeigen

11.03.2015, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
38. Stuttgarter Tage der Medienpädagogik

Partizipation und Social Web - die Macht der Vielen?

Diskutiert wird, welche Chancen das Social Web für Gemeinschaftsbildung, Kooperation und Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen bietet.
In Zusammenarbeit mit dem Evang. Medienhaus, der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur, der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und dem SWR

Dokumentationen anzeigen

Programm anzeigen