40. Stuttgarter Tage der Medienpädagogik

14.03. bis 15.03.2017
Stuttgart-Hohenheim
Facing the Future

Perspektiven der Medienpädagogik in einer digitalisierten Welt

Programm anzeigen

anmelden

 

Tagungszentrum Stuttgart-Hohenheim

Tagungszentrum Stuttgart-HohenheimWillkommen in unserem 
Tagungszentrum Stuttgart-Hohenheim
 

Services kennen lernen
Belegungsanfrage

 

Tagungshaus Weingarten

Tagungshaus WeingartenWillkommen in unserem 

Tagungshaus Weingarten 

Services kennen lernen
Belegungsanfrage

Gütesiegel 2014

 

Ihr Warenkorb


Sie haben zur Zeit keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Paradies V: Lebendige Utopie

MARIPOSA: Kulturpark und Zukunftswerkstatt

 

MARIPOSA, Impuls für eine neue Kultur. Foto: Heiko Hellwig, Stuttgart.Vernissage: 
9.10.2016, 11 Uhr
Ausstellungsdauer:
9.10. bis 29.01.2017

Ausstellungsort:KUNST-RAUM-AKADEMIE im   

Tagungshaus Weingarten

mehr   

 

 

Außenblicke

Flüchtlinge fotografieren ihre deutsche Umgebung

Fotografiert von einem syrischen Flüchtling, Ohne Titel Vernissage: 
6.2.2016, 19:30 Uhr
Ausstellungsdauer: 

6.2. bis 30.7.2017
Ausstellungsort: KUNST-RAUM-AKADEMIE im

Tagungszentrum Hohenheim
mehr

 

 

Forum Grenzfragen

Aktuelles aus dem Dialog zwischen Naturwissenschaften und Theologie. mehr

 

 

Veranstaltungen

12.03. bis 13.03.2017, So 16:00 Uhr, bis Mo 17:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Kunst einsetzen
Macht Kunst uns besser? Oder die Ethik der Ästhetik
Können Akteure im Kultursektor der Kirche qualitative Kunst in den Kirchengemeinden vermitteln? Die Schwierigkeit besteht oft darin, dass zeitgenössische Kunst als störend und provozierend empfunden wird. Wie kann eine sachgerechte Vermittlung stattfinden, wenn oft dekorative oder gar kitschige Kunst von den Kirchenbesuchern gewünscht wird? Angesprochen sind vor allem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im kirchlichen Dienst.
In Zusammenarbeit mit dem Kunstbeauftragten der Evang. Landeskirche Württemberg 

22.03. bis 25.03.2017, Mi 12:00 Uhr, bis Sa 13:00 Uhr,
Weingarten
3. Internationale AGFEM Tagung
Reformen geistlicher Frauengemeinschaften im Mittelalter
Reformdiskurse haben nicht nur aktuelle Relevanz, sondern sind auch untrennbar verbunden mit der Geschichte des Ordenswesens. Die Tagung will Reformprozesse in Frauengemeinschaften - regulierten wie unregulierten, klösterlichen wie stiftischen - interdisziplinär und für das gesamte Mittelalter vergleichend untersuchen.
In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis geistliche Frauen im europäischen Mittelalter (AGFEM) 
30.03. bis 01.04.2017, Do 17:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Arbeitskreis für hagiographische Fragen
Neue Forschungen zu hagiographischen Fragen
Das Treffen soll jungen ForscherInnen sowie etablierten WissenschaftlerInnen Gelegenheit geben, ihre Arbeiten und Projekte vorzustellen und sie mit den Experten im Plenum zu diskutieren.
In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für hagiographische Fragen 
31.03.2017, Fr 18:00 Uhr, bis 22:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
Es geht immer um alles!
Sichtweisen von Kunstschaffenden auf das Leben und die Zeit
Die Kunst, in unserem Fall die Literatur, gibt eine bestimmte Sichtweise auf das Leben und die Zeit. An drei Abenden im Jahr wird der Literaturwissenschaftler Dr. Michael Krämer im Gespräch mit zeitgenössischen Schriftstellern einen solch persönlichen Blick wagen. Es geht dabei nicht darum, einzelne Sachfragen besser zu verstehen, sondern sich selbst, die Wirklichkeit, das Woher und Wohin ins Wort zu bringen. 
05.05. bis 09.05.2017, Fr 12:00 Uhr, bis Di 14:00 Uhr,
Weingarten
Bodenseefestival
Orgel, Klavier, Glocke
Musik-Instrumentenbau zwischen Barock und Moderne
Der interessierte Laie erhält Einblicke in den Musik-Instrumentenbau und erfährt aus erster Hand über die Herausforderungen historische Instrumente zu erhalten. Eine Exkursion und ein Konzertbesuch sind Teil des Programms.
In Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Musikinstrumente im Verband der Restauratoren e.V. 
21.05.2017, So 12:00 Uhr, bis 15:00 Uhr,
Weingarten
Vernissage
Honiglieferant, Sozialwesen & Kunstobjekt
Arbeiten von Jeanette Zippel mit Flüchtlingsprojekt
Integration muss nicht nur über Sprache, Zusammenleben und Zusammenkünfte erfolgen. Gemeinsame Kunstprojekte können ebenso verbinden. Die Künstlerin Jeanette Zippel ist für ihre umfassenden Arbeiten mit Bienen bekannt. Erstmals ermöglicht sie auch interessierten Flüchtlingen Einblicke in ihr Arbeiten, um gemeinsam Kunst zu schaffen.
Ausstellungsende 24. September 2017 
01.06. bis 03.06.2017, Do 17:30 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Stuttgart-Hohenheim
AIM GENDER
Männlichkeiten zwischen Kulturen
Die Kölner Silvester-Nacht hat erneut deutlich gemacht, wie zentral kulturelle Konzepte von Männlichkeit bei der Bewertung der Verhaltensweisen von Männern sind. Ausgehend von diesem aktuellen Anlass wird die Konstruktion von Männlichkeit zwischen verschiedenen Kulturen in historischer, soziologischer, ethnologischer und literaturwissenschaftlicher Perspektive analysiert - und werden vorschnelle Verallgemeinerungen hinterfragt.
In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für interdisziplinäre Männer- und Geschlechterforschung
 

03.09. bis 07.09.2017, So 15:00 Uhr, bis Do 14:00 Uhr,
Weingarten
Sommerakademie
Ständig auf Achse!
Mobilität und Reisekultur in Vergangenheit und Gegenwart
Die Sommerakademie möchte die Mobilität der Menschen in Vergangenheit und Gegenwart in den Blick nehmen und die Veränderungen und Kontinuitäten in diesem weiten Feld aus kulturhistorischer Perspektive beleuchten. 
05.10. bis 07.10.2017, Do 12:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr,
Weingarten
Von den Welfen zu den Staufern
Der Tod Welfs VII. 1167 und die Grundlegung Oberschwabens im Mittelalter
Anliegen der Tagung anlässlich des 850. Todestages von Welf VII. ist es, den Herrschaftswechsel von den Welfen zu den Stau-fern in Oberschwaben auf den verschiedenen Ebenen von Ver-waltung und Ämterwesen, von Adel und Ministerialität, Städten und Klöstern genauer zu analysieren und den Stellenwert Ober-schwabens im spätstaufischen Reich zu bestimmen.
In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Oberschwaben und dem Haus der Stadtgeschichte Ravensburg
 

Publikationen


Gefundene Artikel: 55

Zeige Seite: 1 2 3 4 5 6

Neuerscheinung

Remember Me (Abendmahl)

Das Fries in Hohenheim von Iris Wöhr-Reinheimer
Text: Ilonka Czerny
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart Stuttgart, 2016, 24 Seiten

ISBN 978-3-940322-05-0
Eine Schutzgebühr von mindestens 3,- Euro wird erbeten.
Der Artikel ist lieferbar.
Preis: EUR 0,00 inkl. 7% MwSt.
Anzahl: In den Warenkorb
Remember Me (Abendmahl) (Nr. 738)

Über Buchhandel
Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde Bd. 75

Revolution des Fleißes, Revolution des Konsums

Leben und Wirtschaften im ländlichen Württemberg von 1650 bis1800
Hrsg.: Sigrid Hirbodian/Sheilagh Ogilvie/R. Johanna Regnath
Jan Thorbecke Verlag Ostfildern, 2015, 198 Seiten

ISBN 978-3-7995-5275-2
Der Artikel ist nur über Buchhandel lieferbar.
Preis: EUR 34,00 inkl. 7% MwSt.
Anzahl: In den Warenkorb
Revolution des Fleißes, Revolution des Konsums (Nr. 734)

Über Buchhandel
Beiträge zur Hagiographie Bd. 16

Sakralität und Devianz

Konstruktionen – Normen – Praxis
Hrsg.: Klaus Herbers/Larissa Düchting
Franz Steiner Verlag Stuttgart, 2015, 314 Seiten

ISBN 978-3-515-10921-5
Der Artikel ist nur über Buchhandel lieferbar.
Preis: EUR 54,00 inkl. 7% MwSt.
Anzahl: In den Warenkorb
Sakralität und Devianz (Nr. 735)

Über Buchhandel
Beiträge zur Hagiographie Bd. 14

Vom Blutzeugen zum Glaubenszeugen

Formen und Vorstellungen des christlichen Martyriums im Wandel
Hrsg.: Gordon Blennemann/Klaus Herbers
Franz Steiner Verlag Stuttgart, 2014, 319 Seiten

ISBN 978-3-515-10715-0
Der Artikel ist nur über Buchhandel lieferbar.
Preis: EUR 54,00 inkl. 7% MwSt.
Anzahl: In den Warenkorb
Vom Blutzeugen zum Glaubenszeugen (Nr. 736)
Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte Bd. 21

Netzwerk Landesgeschichte

Gedenkschrift für Sönke Lorenz
Hrsg.: Dieter R. Bauer/Dieter Mertens/Wilfried Setzler
Thorbecke Verlag Ostfildern, 2013, 472 Seiten

ISBN 978-3-7995-5521-0
Der Artikel ist lieferbar.
Preis: EUR 34,80 inkl. 7% MwSt.
Anzahl: In den Warenkorb
Netzwerk Landesgeschichte (Nr. 709)
Konflikte und Kultur – Historische Perspektiven Bd. 25

Tribunal der Barbaren?

Deutschland und die Inquisition in der Frühen Neuzeit
Hrsg.: Albrecht Burkardt/Gerd Schwerhoff unter Mitwirkung von Dieter R. Bauer
UVK-Verlagsgesellschaft Konstanz/München, 2012, 454 Seiten

ISBN 978-3-86764-371-9
Der Artikel ist lieferbar.
Preis: EUR 64,00 inkl. 7% MwSt.
Anzahl: In den Warenkorb
Tribunal der Barbaren? (Nr. 707)

Kunstmenü: Speisen & Getränke in der Kunst

Ausstellungskatalog
Hrsg.: Ilonka Czerny
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart Stuttgart, 2011, 54 Seiten

ISBN 978-3-940322-04-3
Durchgehend vierfarbig bebildert.
Der Artikel ist lieferbar.
Preis: EUR 12,00 inkl. 7% MwSt.
Anzahl: In den Warenkorb
Kunstmenü: Speisen & Getränke in der Kunst (Nr. 685)

WeinGarten – Künstlergärten in Weingarten

Ausstellungskatalog
Hrsg.: Ilonka Czerny
Akademie der Diözese Rottenburg-Stutgart Stuttgart, 2010, 48 Seiten

ISBN 978-3-940322-03-6
Durchgehend vierfarbig bebildert.
Der Artikel ist lieferbar.
Preis: EUR 10,00 inkl. 7% MwSt.
Anzahl: In den Warenkorb
WeinGarten – Künstlergärten in Weingarten (Nr. 678)
Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte Bd. 14

Die Universität Tübingen zwischen Reformation und Dreißigjährigem Krieg

Festgabe für Dieter Mertens zum 70. Geburtstag
Hrsg.: Ulrich Köpf/Sönke Lorenz/Dieter R. Bauer
Jan Thorbecke Verlag Ostfildern, 2010, 484 Seiten

ISBN 978-3-7995-5514-2
Einkaufspreis ohne Vorsteuer
Der Artikel ist lieferbar.
Preis: EUR 24,90 inkl. 7% MwSt.
Anzahl: In den Warenkorb
Die Universität Tübingen zwischen Reformation und Dreißigjährigem Krieg (Nr. 671)
Kleine Hohenheimer Reihe 49

"Wahrnehmen eines moralischen Impulses"

Verleihung des Aleksandr-Men-Preises 2008 an Ljudmila Ulitzkaja
Hrsg.: Abraham P. Kustermann
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart Stuttgart, 2009, 58 Seiten

ISBN 978-3-926297-99-0
Der Artikel ist lieferbar.
Preis: EUR 7,00 inkl. 7% MwSt.
Anzahl: In den Warenkorb
"Wahrnehmen eines moralischen Impulses" (Nr. 629)

Zeige Seite: 1 2 3 4 5 6