27.03.2017, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Aus alt mach neu!

Kritische Überlegungen zur Revision der Einheitsübersetzung

Die Revision der Einheitsübersetzung (1980) wurde im September 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt. Was hat sich geändert? Was blieb gleich? Nach welchen Kriterien wurde gearbeitet? Die Tagung setzt sich kritisch mit dem Prozess und den Ergebnissen dieser Revision auseinander.
In Zusammenarbeit mit Katholisches Bibelwerk e.V., der Kath. Erwachsenenbildung Rottenburg-Stuttgart, der Hochschule Benediktbeuern, der Biblische Bildung der Diözese Rottenburg-Stuttgart


PDF

Die Revision der Einheitsübersetzung 1980 wurde im September 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt. Was hat sich geändert? Was blieb gleich? Nach welchen Kriterien wurde gearbeitet?

Die Tagung setzt sich mit dem Prozess und den Ergebnissen der Revision der Einheitsübersetzung auseinander. Exemplarisch werden dazu Übersetzungsentscheidungen aus dem Alten wie dem Neuen Testament vorgestellt und diskutiert. Zwei Vorträge von Exegeten behandeln am Vormittag den Bereich des Neuen Testaments, am Nachmittag widmen sich zwei Vorträge dem Alten Testament. Die Referenten waren an der Revision der Einheitsübersetzung aktiv beteiligt.

Im Anschluss an die Vorträge wird es zunächst ein Gespräch unter den Referenten geben. Die Diskussion wird dann für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer geöffnet, sodass sich alle mit ihren Fragen, Anmerkungen und Beobachtungen einbringen können.

Nach dem Mittagessen geben Workshops die Gelegenheit, sich intensiv mit ausgewählten Bibelstellen zu beschäftigen, Veränderungen der Übersetzung zu beobachten und deren inhaltliche wie praktische Konsequenzen zu diskutieren.

Mit Vorträgen und Workshops wird so eine Grundlage erarbeitet, wichtige Neuerungen der revidierten Einheitsübersetzung kompetent darlegen zu können.

Die Tagung ist wissenschaftlich ausgerichtet. Sie wendet sich zum einen an Exegetinnen und Exegeten an den Hochschulen, besonders aber auch an exegetisch interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Erwachsenenbildung, Bildung und Pastoral.


Kontakt

Dr. Verena Wodtke-Werner

Akademiedirektorin

Tel.: +49 711 1640 700
Fax.:+49 711 1640 800
E-Mail