22.07.2016, 18:00 Uhr - 23.07.2016, 13:00 Uhr, Schönau
Veranstaltungen für ExpertInnen

Aus der Schöpfung leben – Orte nachhaltigen Handelns

Exkursion zu den Elektrizitätswerken Schönau (Schwarzwald)

Die jährlich stattfindende Veranstaltung will neue Impulse zu nachhaltigem Handeln vermitteln und wendet sich an haupt- und ehrenamtlich Engagierte im kirchlichen Bereich.
In Zusammenarbeit mit dem Verband der VerwaltungsleiterInnen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Arbeitskreis "Energie und Umwelt"), dem Diözesanausschuss "Nachhaltige Entwicklung", dem PV-Anwendernetzwerk und dem diözesanen Umweltbeauftragten


PDF

Die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart organisiert – in enger Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern – jeweils im Frühsommer eine Exkursion zu Orten besonderen nachhaltigen Handelns. Die erste Station war 2009 das Kloster Münsterschwarzach, es folgte 2010 ein Besuch in der Vinzenz von Paul-Klinik in Rottenmünster, 2011 eine Exkursion zum Diözesan-Caritasverband in Eichstätt, 2012 ein Klausurwochenende im Kloster Heiligkreuztal, 2013 eine Exkursion zum Kloster Beuron, 2014 ins Kloster St. Ottilien in Eresing und 2015 in das Energiedorf Wildpoldsried. Im Mittelpunkt stehen dabei insbesondere Aspekte zukunftsfähiger Energiegewinnung und -versorgung.

Die Tagung wendet sich an alle, die in unseren Kirchengemeinden und Einrichtungen auf den verschiedenen Ebenen und in unterschiedlichen Funktionen dafür Sorge tragen, dass der Einsatz regenerativer Energien kontinuierlich weiter vorangebracht wird, um so unserer Schöpfungsverantwortung gerecht zu werden.

Schönau (Schwarzwald)

Schönau, bekannt als die Solarhauptstadt Deutschlands, hat im Stromsektor Zeichen gesetzt. Die aus einer Bürgerbewegung entstandenen Elektrizitätswerke Schönau EWS sind im Jahr 1994 gegründet worden und strengen ökologischen Leitlinien verpflichtet. Die EWS betreiben das Stromnetz in Schönau und versorgen bundesweit rund 160 000 Privathaushalte, Gewerbebetriebe und Industrie-Unternehmen mit sauberem Strom. Das Engagement der Schönauer Energie-Initiativen und der Elektrizitätswerke Schönau wurde mit zahlreichen Preisen geehrt, u.a. hat die Geschäftsführerin Ursula Sladek 2013 den Deutschen Umweltpreis entgegengenommen.

Die Veranstaltung wird aus Mitteln des Nachhaltigkeitsfonds der Diözese Rottenburg-Stuttgart unterstützt.


Kontakt

Klaus Barwig

Fachbereichsleiter

Tel.: +49 711 1640 730
Fax.:+49 711 1640 830
E-Mail