07.03.2014, 15:00 Uhr - 09.03.2014, 12:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
10 Jahre Theologisches Forum Christentum - Islam

Zwischen Glaube und Wissenschaft

Theologie in Christentum und Islam

Wie sich Theologie als Wissenschaft begreift, wurde in christlichen und islamischen Traditionen unterschiedlich bestimmt. Wie kann Theologie Offenbarung denken und religiöse Erfahrungen interpretieren? Welche kritische Funktion kommt ihr im Blick auf die Gesellschaft zu? Welche Rolle spielen dabei interreligiöse Fragen?


Theologisches Forum Christentum – Islam

Zwischen Glaube und Wissenschaft

Theologie in Christentum und Islam

Hrsg.: Mohammad Gharaibeh/Esnaf Begic/Hansjörg Schmid/Christian Ströbele


Friedrich Pustet  Regensburg,  2015 ,  328 Seiten


Preis: 24,95 € inkl. 7% MwSt. (zzgl. Versandkosten)

Bestellen auf buchdienst-wernau.de


Glück: „Einzigartiges Netzwerk des wissenschaftlichen Dialogs“

Stuttgart. Das seit zehn Jahren bestehende Theologische Forum Christentum – Islam hat der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Alois Glück, als „einzigartiges Netzwerk des wissenschaftlichen Dialogs zwischen Christen und Muslimen auf Augenhöhe“ gewürdigt. Im Blick auf den derzeitigen Aufbau von Instituten für islamische Theologie und die kritischen Anfragen an die universitäre Verortung der Theologie müsse die Kirche „sich generell – über die Wissenschaft hinaus – intensiver dem christlich-islamischen Dialog widmen“, so der ZdK-Präsident beim Festakt am 7. März im Tagungszentrum der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Zur Meldung