Veranstaltungs-Rückschau / Dokumentationen

    23.11.2015, 14:00 Uhr - 27.11.2015, 14:00 Uhr, Weingarten
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    20. Herbstakademie Wirtschafts- und Unternehmensethik

    Qualifizierte Studierende können sich für diesen Intensivkurs mit den wichtigsten Themen der Wirtschafts- und Unternehmensethik bewerben. Teilnahme nur auf Empfehlung eines Hochschullehrers.
    In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik

    Programm anzeigen

    Anmeldeformular: Empfehlung Hochschullehrer

    21.11.2015, 10:45 Uhr - 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Leiden ohne zu leiden

    Gott-Mensch-Einheit als Erleiden Gottes bei Meister Eckhart

    Was ist Leiden? Wie vollzieht es sich in uns? Was tragen wir selbst dazu bei, dass wir Leidende werden? Welchen möglichen Sinn hat das Leiden, und wo ist es ohne Sinn? Die paradoxe Formulierung "Leiden ohne zu leiden" lässt eine Möglichkeit anklingen, Leiden jeder Art in innerlicher Verbindung mit Gott so anzunehmen, dass das Destruktive des Leidens sich zu konstruktivem Leben verwandelt. Wie das möglich ist, soll anhand von zwei Referaten sowie Texten von Meister Eckhart in gemeinsamer Lektüre deutlich werden.
    Herbst-Regionaltreffen Südwest der Gesellschaft der Freunde christlicher Mystik e.V.

    Programm

    19.11.2015, 18:00 Uhr - 20.11.2015, 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Europäisches Flüchtlingsrecht und die nationale Anwendung

    Praktische Herausforderungen und Reformbedarf

    Die jährlich stattfindende Veranstaltung wendet sich an VerwaltungsrichterInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
    In Zusammenarbeit mit UNHCR unter Beteiligung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF)

    Programm / Dokumentationen anzeigen

    19.11.2015, 09:30 Uhr - 20.11.2015, 16:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Angemessene Pflegestufen = mehr Pflegepersonal

    Qualität und Wirtschaftlichkeit sichern!

    Das praxisorientierte Seminar will Wege zu mehr Zeit und Geld in der Pflege aufzeigen. Wie lassen sich durch angemessene Pflegestufen die Zeitressourcen besser nutzen, die für die Pflege und Betreuung gebraucht werden? Wie können durch bedarfsgerechte Einstufung und eine gute Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen die Qualität und Wirtschaftlichkeit von ambulanten und stationären Einrichtungen gesichert und verbessert werden?

    Programm anzeigen

    18.11.2015, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Gesunde Männer im Südwesten?

    Der Jungen- und Männergesundheitsbericht Baden-Württemberg 2015

    Der Initiativkreis "Kompetenzzentrum Jungen- und Männergesundheit Baden-Württemberg" (KOMM B-W) präsentiert den aktuellen Bericht zur "Jungen- und Männergesundheit in Baden-Württemberg 2015". Der Bericht wurde vom Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg in Auftrag gegeben und vor kurzem veröffentlicht. In Zusammenarbeit mit dem Initiativkreis "Kompetenzzentrum Jungen- und Männergesundheit Baden-Württemberg und der Evang. Akademie Bad Boll

    Programm anzeigen

    Jungen- und Männergesundheitsbericht Baden-Württemberg 2015

    Tagungsdokumentation

    16.11.2015, 09:00 Uhr - 17:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Zwangsverheiratung wirksam bekämpfen

    Neue Zielgruppen in den Blick nehmen

    Die freie Wahl des Lebenspartners steht jedem Menschen zu. Zwangsverheiratungen finden hingegen weiterhin in nennenswertem Umfang statt. Insbesondere Menschen mit Behinderung müssen in diesem Kontext künftig mehr Aufmerksamkeit erfahren.
    In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Integration Baden-Württemberg, der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. und dem Fraueninformationszentrum FIZ

    Programm / Dokumentationen anzeigen

    Pressemitteilung zur Veranstaltung mit Downloadmöglichkeit der Broschüre "Zwangsverheiratung geht uns alle an!"

    13.11.2015, 15:00 Uhr - 15.11.2015, 13:00 Uhr, Weingarten
    Weingartener Asien-Gespräche 2015

    Zwischen Macht und Ohnmacht

    Menschenrechte, Bürgerrechte und Repräsentation in Asien

    Menschenrecht und Bürgerrecht sind in den Verfassungen der Staaten Asiens enthalten. Ihre tatsächliche Einlösung steht aber meist auf einem anderen Blatt. Die Interessen von ethnischen oder religiösen Minderheiten werden selten in ausreichender Weise repräsentiert. Die Tagung widmet sich der Verletzung von Rechten, aber auch den Fortschritten, die erzielt worden sind.

    Programm anzeigen

    Konzept Weingartener Asiengespräche 2015

    13.11.2015, 14:00 Uhr - 14.11.2015, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Teresa von Avila

    Lebenszeugnis und Spiritualität

    Teresa von Avila gehört zu den herausragenden Frauengestalten der europäischen Kirchengeschichte. Bekannt durch ihr umfangreiches biografisches und mystisches Werk, als mutige Reformatorin des Karmels und Gründerin vieler Klöster in Spanien. Die damalige Befindlichkeit großer Umbrüche und individueller Verunsicherungen schafft eine deutlich Verbindungslinie zwischen uns und Teresas ganz eigener Spiritualität, die deshalb auch 500 Jahre nach der Geburt der großen Heiligen und Kirchenlehrerin fasziniert.

    Programm anzeigen

    09.11.2015, 13:30 Uhr - 12.11.2015, 14:00 Uhr, Weingarten
    Seminar für Führungskräfte

    Konflikte - Mediation in Unternehmen und Organisationen

    Die Veranstaltung fällt leider aus.
    08.11.2015, 17:00 Uhr - 13.11.2015, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Integration und öffentliche Verwaltung

    Seminar für Studierende

    Am Beispiel des Ballungsraums Stuttgart erleben und erfahren die TeilnehmerInnen die verschiedenen Aspekte von Migration in Theorie und Praxis. Sie sollen für künftige Aufgabenstellungen in migrations- und integrationsspezifischen Handlungsfeldern in der öffentlichen Verwaltung sensibilisiert und vorbereitet werden.
    In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Öffentliche Verwaltung Kehl

    Programm anzeigen

    06.11.2015, 18:00 Uhr - 08.11.2015, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Armut und Migration

    Herbsttagung des Netzwerks Migrationsrecht

    Gegenstand der diesjährigen Tagung für Studierende und wissenschaftliche MitarbeiterInnen sind Armutsmigranten - oft mit dem abwertenden Begriff "Wirtschaftsflüchtlinge" versehen. Die dabei vielfach übersehenen existenziellen sozialen und menschenrechtlichen Dimensionen werden in der Veranstaltung beleuchtet.
    In Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Migrationsrecht

    Programm anzeigen

    05.11.2015, 18:00 Uhr - 08.11.2015, 14:00 Uhr, Weingarten
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Wirtschaft in Afrika - Wege zum Wohlstand für alle

    Tagung mit Stipendiaten des Katholischen Akademischen Ausländerdienstes (KAAD)

    Gibt es in Afrika Wege zum Wohlstand für alle? Hilft Wirtschaftswachstum gegen Armut und Arbeitslosigkeit? Kann eine entstehende Mittelschicht Motor des Wandels werden? Welche nachhaltigen Wachstumskonzepte versprechen Erfolge? Mit diesen Fragen befassen sich afrikanischen Stipendiaten des Katholischen Akademischen Austauschdienstes (KAAD)

    29.10.2015, 15:00 Uhr - 31.10.2015, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    21. Fachtagung des Arbeitskreises Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit

    Materialität(en)

    Zur Diskussion stehen Forschungsprojekte, die die Perspektiven des material turns mit der Kategorie Geschlecht verbinden. Das damit aufgemachte Feld ist weit: Es reicht von Forschungen zum Geschlecht von Dingen, über geschlechtsspezifische Aneignung und Nutzung von Dingen bis hin zur Materialisierung der Geschlechterordnung.
    In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit.

    Programm / Dokumentationen anzeigen

    27.10.2015, 09:00 Uhr - 28.10.2015, 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    5. Hohenheimer Tage der Familienpolitik

    Familienleitbilder und Familienrealitäten in Deutschland

    Die Vorstellungen davon, wie Familienleben normalerweise aussieht oder aussehen sollte, verändern sich. Alternative Familienformen gewinnen weiter an Bedeutung: Welche neuen wissenschaftlichen Befunde gibt es zu dem Thema? Inwieweit können Familien ihre Wünsche angesichts der gegebenen Rahmenbedingungen verwirklichen und welche Handlungsanforderungen ergeben sich daraus für die Familienpolitik?
    In Zusammenarbeit mit der FamilienForschung Baden-Württemberg

    Programm / Dokumentationen anzeigen

    25.10.2015, 18:00 Uhr - 30.10.2015, 10:30 Uhr, Weingarten
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Integration und öffentliche Verwaltung im Bodenseeraum

    Seminar für Studierende

    Im Rahmen einer interkulturellen Studienwoche werden die verschiedenen Aspekte von Migrationsrecht und -politik in Theorie und Praxis in Oberschwaben, Vorarlberg und der Nordschweiz beleuchtet.
    In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Öffentliche Verwaltung Kehl

    Programm anzeigen

    23.10.2015, 14:00 Uhr - 24.10.2015, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Humor und Religion

    Heiliger Ernst und Heidenspaß

    "Wo Glaube ist, da ist auch Lachen", wusste bereits Martin Luther. Dennoch gilt das Verhältnis von Humor und Religion als schwierig. Warum ist es so und muss das so bleiben? Diese und andere Fragen werden während der Tagung ebenso ernsthaft diskutiert wie in heiterer Weise erörtert.

    Programm

    Artikel zur Veranstaltung

    16.10.2015, 14:30 Uhr - 17.10.2015, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    "...damit sie das Leben in Fülle haben"

    Lehrertagung zur Lehrplaneinheit "Soziale Gerechtigkeit"

    Tagung für evangelische und katholische ReligionslehrerInnen der Oberstufe
    In Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart

    Programm anzeigen

    16.10.2015, 15:00 Uhr - 18.10.2015, 14:00 Uhr, Weingarten
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Mystik und Politik - interreligiös

    In Christentum wie Islam verbindet sich mit Mystik keineswegs nur Selbstbezug und Abkehr von der Welt, sondern oft auch soziales und politisches Engagement. Welche Vorstellungen von Mensch, Welt und Gesellschaft sind dabei leitend, welche Begründungsmuster und Sozialmotive orientierend?
    In Zusammenarbeit u.a. mit dem Tübinger Zentrum für Islamische Theologie

    Die Veranstaltung wird verschoben.
    12.10.2015, 13:30 Uhr - 14.10.2015, 14:00 Uhr, Weingarten
    Seminar für Führungskräfte

    Mentaltraining - Stärken stärken - Schwächen schwächen

    "Ich bin mein eigener Coach"

    Programm anzeigen

    10.10.2015, 14:00 Uhr - 11.10.2015, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Die Mysterien des Christentums

    Matthias Scheebens Glaubensschau als Anfrage an die heutige Theologie

    Scheeben gilt als einer der größten Theologen des 19. Jahrhunderts. In seinem vor 150 Jahren veröffentlichten Werk "Die Mysterien des Christentums" legte er eine auch heute noch beeindruckende Zusammenschau der christlichen Heilswahrheiten (Mysterien) vor. Das Verhältnis zwischen dem Natürlichen und dem Übernatürlichen wird darin gesehen im Bild der "Vermählung" von Braut und Bräutigam oder der beiden Naturen in Christus (Menschheit und Gottheit).

    Programm / Dokumentationen anzeigen