Pressearchiv

06.03.2017, Stuttgart-Hohenheim
Jeder Mensch ist nur ein Gast
Mehr als 120 Wissenschaftler haben beim Theologischen Forum Christentum - Islam über Flucht, Vertreibung und Migration diskutiert.
Prof. em. Dr. Dr. h.c. Bernhard Waldenfels beim Vortrag. Foto: Eppler

Die aktuelle Migrationsdebatte darf nach Ansicht des renommierten Philosophen Bernhard Waldenfels nicht auf das Eigene und das Fremde reduziert werden. In der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart verwies der emeritierte...mehr


06.03.2017, Stuttgart-Hohenheim
Neue Impulse für den interreligiösen Dialog.
Für ihre herausragenden Beiträge zu aktuellen Fragen der christlich-islamischen Beziehungen wurden drei Preisträger des Essay-Wettbewerbes der Georges-Anawati-Stiftung ausgezeichnet.
(von links:) Pfarrer Konrad Hahn (Georges-Anawati-Stiftung), Dr. Christian Ströbele (Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart), Yvonne Zelter, Betül Karakoc, Benedikt Schmidt, Dr. Ertuğrul Şahin (Universität Frankfurt)

Die Preisverleihung fand statt im Rahmen der Tagung des „Theologischen Forums Christentum-Islam“ in der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart. mehr


23.01.2017, Stuttgart-Hohenheim
Kunst braucht eine Haltung
In der Stuttgarter Staatsgalerie haben der Hamburger Publizist Dr. Hanno Rauterberg und der Heidelberger Plakatkünstler Prof. Klaus Staeck darüber diskutiert, ob die bildende Kunst alles darf, was sie kann.
Von links nach rechts: Steffen Egle M.A. (Staatsgalerie) im Gespräch mit Professor Klaus Staeck, Dr. Hanno Rauterberg und Dr. Ilonka Czerny (Akademie). Fotos: Eppler

Ist ein Haus, das Kunst präsentiert, der richtige Ort für eine öffentliche Debatte über die Ethik der modernen Kunst? Die Bilanz der ersten gemeinsamen Veranstaltung von Staatsgalerie und Akademie im Rahmen ihrer Reihe...mehr


07.11.2016, Stuttgart-Hohenheim
„Der Ausbruch des Tambora im Jahr 1815 war der größte Ausbruch in der Geschichte der Menschheit“
Im Rahmen der Tagung „1816 – das Jahr ohne Sommer“, die von der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Kooperation mit der Kommission für geschichtliche Landeskunde veranstaltet wurde, fand am Samstagabend ein öffentlicher Vortrag statt.
Prof. Dr. Gert Kollmer-von Oheimb-Loup (Uni, Hohenheim), Dr. Petra Kurz (Akademie, Stuttgart), Prof. Dr. Sabine Holtz (Uni, Stuttgart) und Prof. Dr. Wolfgang Behringer (Uni, Saarbrücken); Foto Frank Eppler

Prof. Dr. Wolfgang Behringer, Leiter des Lehrstuhls für die Frühe Neuzeit an der Universität des Saarlandes, skizzierte in seinem Vortrag mit dem Titel „Der Ausbruch des Tambora im April 1815 – Einfluss der Geologie auf die...mehr


20.10.2016, Stuttgart
„Das Gesundheitswesen kann von der Hospizbewegung lernen“
Sorgekultur der Hospizbewegung als Vorbild für Gesellschaft – Über 500 Teilnehmende beim Zweiten Hospiz- und Palliativkongress Baden-Württemberg
Foto: Thomas Wilk, Caritas DRS

Stuttgart. „Das Gesundheitswesen kann von der Hospizbewegung lernen, dass Menschen sich eine Versorgung in multiprofessionellen Teams wünschen und eine Hinwendung zum Patienten mit viel Zeit. Das braucht es nicht bei einer...mehr


13.10.2016, Stuttgart-Hohenheim
Der „Gender Trouble“ als „Zeichen unserer Zeit“
Vorstand AGENDA- Forum katholischer Theologinnen

Die Tagung zur Debatte um die Deutung der Geschlechtlichkeit vom 5.-6. Oktober im Tagungshaus Hohenheim stand unter dem Titel „Ist Gender eine Ideologie?“. Die Referierenden gingen dieser Frage in interdisziplinärer,...mehr


18.07.2016, Stuttgart
Erwerbsarbeit für Integration entscheidend
Oberbürgermeister Fritz Kuhn und der katholische Stadtdekan Christian Hermes sprachen über die Flüchtlingssituation in der Landeshauptstadt Stuttgart
Klaus Barwig, Stadtdekan Christian Hermes, Oberbürgermeister Fritz Kuhn. Foto: Thomas Wagner

Stuttgart. Die Frage, wie sich die in Stuttgart weitgehend dezentral untergebrachten 8500 Flüchtlinge auch in Erwerbsarbeit bringen lassen, ist nach Einschätzung von Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) und dem katholischen...mehr


04.07.2016, Weingarten
Öffentliches Harfen-Konzert
Philosophische Sommerwoche vom 1. bis 4. August im Tagungshaus Weingarten widmet sich dem Thema „Zeit“ und der Sinnfrage
Harfenistin Eva Maria Bredl (Göppingen)

Weingarten. Die Philosophische Sommerwoche vom 1. bis 4. August im Tagungshaus Weingarten der Diözese Rottenburg-Stuttgart widmet sich in diesem Jahr dem „Menschheitsthema“ der „Zeit“ sowie der damit verbundenen Sinnfrage. Im...mehr


04.07.2016, Stuttgart
Identitätsprozesse junger Muslime in Deutschland
Dokumentation und ausführlicher Tagungsbericht liegen jetzt vor
Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Tagung zu Identitätsprozessen Junger Muslime

Stuttgart. Welche Rolle spielt die islamische Religion, aber auch die Erfahrung in Lebenswelt und Alltag bei der Identitätsfindung junger Muslime? Dieser Frage ist die Fachtagung „Identitätsprozesse junger Muslime“ (vom 22. bis...mehr


30.05.2016, Hospitalhof
„Europäische Identität ist Zukunftsaufgabe, kein Erbe der Geschichte“
Der Historiker Dieter Langewiesche sprach über die „historische europäische Wertegemeinschaft“
Prof. Dr. Dieter Langewiesche (Tübingen)

Stuttgart. Die aktuellen Auseinandersetzungen in und über „Europa“ lassen die Frage nach einer europäischen Identität mehr denn je in den Fokus treten. Eine Antwort als Historiker umriss Prof. Dr. Dieter Langewiesche (Tübingen)...mehr


Treffer 1 bis 10 von 401

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

nächste >