Ziele

  • Profilierung des Themenschwerpunktes „Ausländer-, Asyl- und Staatsangehörigkeitsrecht“ mit nationaler und internationaler Ausrichtung 
  • Einbringen biblisch-theologischer Perspektiven in die (rechts-)politischen und menschenrechtlichen Diskurse
  • Vermittlung der Themenfelder Integration/Inklusion/ Partizipation, insbesondere an Studierende
  • Nachhaltigkeit als wesentliche Dimension kirchlichen Handelns