Akademiekanal

YouTubeAktuelle Videodokumen- tationen im 
Youtube Akademiekanal

 

Stuttgarter Tage der Medienpädagogik

Partizipation und Social Web - die Macht der Vielen?11.03.2015,
Stuttgart-Hohenheim
Partizipation und Social Web - die Macht der Vielen?

Programm anfordern

 

Programme und Veranstaltungen

 

Tagungszentrum Stuttgart-Hohenheim

Tagungszentrum Stuttgart-HohenheimWillkommen in unserem 
Tagungszentrum Stuttgart-Hohenheim
 

Services kennen lernen
Belegungsanfrage

 

Tagungshaus Weingarten

Tagungshaus WeingartenWillkommen in unserem 

Tagungshaus Weingarten 

Services kennen lernen
Belegungsanfrage

 

Paradies I:

Ulrich Seidl. PARADIES. 
Liebe / Glaube / Hoffnung 


Ulrich Seidl. PARADIES. Liebe / Glaube / Hoffnung, Filmkader aus / Frame from: PARADIES. Liebe, 2012, Kamera/Camera: Wolfgang Thaler, Ed Lachman, © Ulrich Seidl Film Produktion, Tatfilm, Parisienne de Production, ARTE France CinémaWichtige Mitteilung:

Die Ausstellung wurde vorzeitig abgebaut, weil die Bilder in Wien für eine kurzfristig anberaumte Sonderausstellung gebraucht werden.


Tagungszentrum Hohenheim
mehr   

 

 

Vier Elemente – »Die Luft und die Erde«

 

Katrin Wegemann, »Aufsteigen 16«, Foto: Birgit RichterAusstellungsdauer: 
19. Oktober 2014 bis 
6. Januar 2015
Ausstellungsort: KUNST-RAUM-AKADEMIE im

Tagungshaus Weingarten
mehr

 

 

Forum Grenzfragen

Aktuelles aus dem Dialog zwischen Naturwissenschaften und Theologie. mehr

 

 

Neuerscheinung

Wie viel Religion verträgt der Staat? (Nr. 714) Wie viel Religion verträgt der Staat?

bestellen

Akademieverein

Icon AkademieVereinigung von Freunden und Förderern der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.
mehr

 

Aktuelle Veranstaltungen

09.01. bis 11.01.2015, Fr 17:00 Uhr, bis So 14:00 Uhr, Weingarten
Geschichte wird gemacht! - Vergangenheitspolitik und Erinnerungskulturen in Lateinamerika
Weingartener Lateinamerika-Gespräche 2015
Geschichte wird gemacht! - Vergangenheitspolitik und Erinnerungskulturen in Lateinamerika
Welche Implikationen hat die Erinnerung an die gewaltsame Vergangenheit für aktuelle Auseinandersetzungen um soziale Teilhabe und Gerechtigkeit? Wer wird wie, warum und von wem erinnert? Vergangenheitspolitiken und Erinnerungskulturen sind nicht nur zentral zum (Selbst-)Verständnis Lateinamerikas, sondern auch ein wichtiger Schlüssel für deren Zukunft. 
13.01. bis 14.01.2015, Di 18:00 Uhr, bis Mi 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
3. Fachtagung
Resozialisierende Bildung in einem komplexen System
Resozialisierende Bildung in einem komplexen System
Auf der dritten, von den kirchlichen Akademien unterstützten Tagung zur Bildung in den baden-württembergischen Gefängnissen steht das Zusammenspiel der verschiedenen Akteure im Mittelpunkt.
In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kultus; Jugend und Sport und dem Justizministerium Baden-Württemberg sowie der Evang. Akademie Bad Boll 

23.01. bis 25.01.2015, Fr 18:00 Uhr, bis So 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
30 Jahre Hohenheimer Tage zum Ausländerrecht
Gerechtigkeit in der Migrationsgesellschaft
Gerechtigkeit in der Migrationsgesellschaft
30 Jahre Hohenheimer Tage zum Ausländerrecht - ein Anlass nicht nur zum Rückblick auf 30 Jahre Rechtsentwicklung, sondern auch zur längst überfälligen Namensänderung: Hohenheimer Tage zum Migrationsrecht.
In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband für die Diözese Rottenburg-Stuttgart, dem Diakonischen Werk Württemberg und dem DGB-Bezirk Baden-Württemberg 

Aktuelle Meldungen

15.12.2014, Stuttgart/Weingarten
Neues Halbjahresprogramm der Akademie
Knapp fünfzig Tagungen und Seminare in Stuttgart und Weingarten

Stuttgart/ Weingarten. Knapp fünfzig Tagungen und Seminare bietet die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart in ihrem neuen Halbjahresprogramm 1/2015 in ihren beiden Tagungshäusern in Stuttgart-Hohenheim und Weingarten an. mehr


11.12.2014, Stuttgart-Hohenheim
Divina Commedia: Stufen der Selbst- und Gotteserkenntnis
Zum 750. Geburtstag des italienischen Dichters Dante Alighieri
Professoren Ruedi Imbach (links) und Winfried Wehle.

Im Jahr 2015 wird des 750. Jahrestags der Geburt des italienischen Dichters Dante Alighieri (1365-1421) gedacht. Er selbst war kein Philosoph und kein Theologe, hat aber durch seine Schriften und vor allem sein Hauptwerk „Divina commedia“ beide Disziplinen nachhaltig geprägt. Die 14 235 Verse der „Göttlichen Komödie“ sind zudem genau nach Zahlen und ihrer symbolischen Bedeutung strukturiert, was eine herausragende Kenntnis der antiken Zahlentheorie voraussetzt. Drei Vorträge der Tagung wurden als Videos aufgezeichnet und können auf dem Akademie-Kanal abgerufen werden.Video anzeigen


06.10.2014, Rottenburg/Stuttgart
Diözese unterstützt kurdisches Erzbistum
Finanzielle Hilfe beim Bau von winterfesten Unterkünften zugesagt/ Delegation beim chaldäischen Erzbischof Warda
© Thomas Broch

Rottenburg/Stuttgart. Eine Delegation aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart hat im September den Nordirak bereist, wo sie vom Erzbischof von Erbil, Baschar Warda, empfangen wurde. In der nordirakischen Region um Erbil leben derzeit etwa 400.000 bis 500.000 Vertriebene im eigenen Land. Auf Bitten des chaldäischen Erzbischofs sagte Bischof Gebhard Fürst der kurdischen Erzdiözese Erbil finanzielle Unterstützung beim Bau von winterfesten Unterkünften zu. mehr


 

Alle Meldungen anzeigen: Pressearchiv