Stellenausschreibung

Akademiereferent/in im Referat "lnterreligiöser Dialog"
Umfang 100%, zum 01. 01. 2016 mehr

 

Akademiekanal

YouTubeAktuelle Videodokumen- tationen im 
Youtube Akademiekanal

 

Programme und Veranstaltungen

 

Tagungszentrum Stuttgart-Hohenheim

Tagungszentrum Stuttgart-HohenheimWillkommen in unserem 
Tagungszentrum Stuttgart-Hohenheim
 

Services kennen lernen
Belegungsanfrage

 

Tagungshaus Weingarten

Tagungshaus WeingartenWillkommen in unserem 

Tagungshaus Weingarten 

Services kennen lernen
Belegungsanfrage

Gütesiegel 2014

 

Forum Grenzfragen

Aktuelles aus dem Dialog zwischen Naturwissenschaften und Theologie. mehr

 

 

Neuerscheinung

"Wir wollen in Würde hier leben" (Nr. 727) "Wir wollen in Würde hier leben"

bestellen

Akademieverein

Icon AkademieVereinigung von Freunden und Förderern der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.
mehr

 

Aktuelle Veranstaltungen

20.08. bis 23.08.2015, Do 17:00 Uhr, bis So 13:00 Uhr, Weingarten
Refugee Law Clinics - Bundesweites Vernetzungstreffen
Refugee Law Clinics - Bundesweites Vernetzungstreffen
An zahlreichen Hochschulorten sind Refugee Law Clinics entstanden. Durch eine enge Verzahnung von theoretischer und praktischer Ausbildung im Flüchtlingsrecht werden Studierende bereits während ihres Studiums mit konkreten rechtlichen Problemstellungen von Asylsuchenden konfrontiert. Die erste Veranstaltung dieser Art dient vor allem dem Erfahrungsaustausch. 


17.09. bis 19.09.2015, Do 13:00 Uhr, bis Sa 14:00 Uhr, Weingarten
Mann, Frau, Partnerschaft
Genderdebatten des Christentums
Mann, Frau, Partnerschaft
Das Christentum liefert vielfältige Vorgaben, wie Männlichkeit, Weiblichkeit und ihre Gemeinsam- oder Unterschiedlichkeit zu verstehen sind. Wann und warum denken Christen Mann und Frau sein in einer je spezifischen Weise und formen daraus erneut kulturelle Muster, Sinnstiftungen und Ordnungen? Diesen Fragen will die epochenübergreifende Tagung nachgehen.

In Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart und dem Gradiuertenkolleg "Religiöses Wissen im vormodernen Europa", Universität Tübingen 

25.09. bis 26.09.2015, Fr 17:00 Uhr, bis Sa 12:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Sitzung des Kuratoriums der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Sitzung des Kuratoriums der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Herbstsitzung 

Aktuelle Meldungen

21.07.2015, Weingarten
„Weisheit, Licht und Glanz“
Russische Religionsphilosophie und die Kunst der Ikonen Thema der Philosophischen Sommerwoche / Ostkirchliches Abendlob und Feier der „Göttlichen Liturgie“ in der Basilika
Basilika Weingarten

Weingarten. Die diesjährige Philosophische Sommerwoche der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart im Tagungshaus Weingarten vom 3. bis 6. August beschäftigt sich mit der russischen Religionsphilosophie und der Kunst der Ikonen. An zwei Abenden öffnet sich die Tagung auch für die allgemeine Öffentlichkeit: beim „Ostkirchlichen Abendlob“ am Montag, 3. August, und bei der Feier der „Göttlichen Liturgie“ am Mittwoch, 5. August, jeweils um 19.30 Uhr in der Basilika, beide Male musikalisch gestaltet vom Sergius-Männerchor Weingarten.mehr


13.07.2015, Stuttgart
„Umweltzerstörung ist Selbstzerstörung“
Der Rottenburger Bischof Gebhard Fürst und der Tübingen Sozialethiker Dietmar Mieth würdigen Papst-Enzyklika als eindringlichen Appell zur „ökologischen Umkehr“
Bischof Gebhard Fürst und Professor Dietmar Mieth beim Abendgespräch in der Akademie zur Papst-Enzyklika „Laudato si“

Stuttgart. Der Rottenburger Bischof Gebhard Fürst und der Tübingen Sozialethiker Dietmar Mieth haben die jüngste Enzyklika „Laudato Si“ von Papst Franziskus als eindringlichen Appell zur „ökologischen Umkehr“ angesichts fortschreitender Umweltzerstörung gewürdigt. Bei einem Abendgespräch in der Diözesanakademie in Stuttgart-Hohenheim am Donnerstag (9. Juli) betonte Fürst vor 120 Teilnehmern, der Papst rufe den Menschen in seine „Schöpfungsverantwortung“ und in ein neues, solidarisches Freiheitsverständnis. Mieth sagte, das Schreiben mache deutlich: „Umweltzerstörung ist Selbstzerstörung“. mehr


13.07.2015, Stuttgart
Neue Online-Publikation zu Sozialen Diensten
Feld eines interreligiösen Dialogs des Handelns
Tagung „Interreligiöse Öffnung und Zusammenarbeit? Soziale Dienste als Feld eines Dialogs des Handelns“

Stuttgart. Zur Tagung „Interreligiöse Öffnung und Zusammenarbeit? Soziale Dienste als Feld eines Dialogs des Handelns“ (am 11. bis 12. Mai im Tagungszentrum Hohenheim) liegt nun die Online-Publikation der Tagungsbeiträge und ein ausführlicher Tagungsbericht vor. Die Tagung wurde gefördert durch das Bundesministerium des Innern und mitgetragen vom Deutschen Caritasverband, dem Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart sowie der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen. mehr


 

Alle Meldungen anzeigen: Pressearchiv