Dr. Hussein Hamdan

Lebenslauf

  • Der Islam- und Religionswissenschaftler Hussein Hamdan studierte und promovierte in Tübingen. Das Thema seiner Doktorarbeit ist „Der christlich-islamische Dialog der Azhar-Universität“. Die Arbeit ist im Herder Verlag erschienen.
  • Hussein Hamdan war die ersten beiden Jahre seiner Promotion Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung. 2009 wurde er für zwei Jahre Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für interkulturelle Kommunikation in Heidelberg. Dort verfasste er u.a. den Band „Muslime in Deutschland. Geschichte, Gegenwart und Chancen“.
  • Seit Juni 2012 ist er an der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart tätig. Dort war er zunächst für das Projekt „Junge Muslime als Partner“ verantwortlich. Aktuell leitet er das Projekt „Muslime als Partner in Baden-Württemberg“, in dem er als Islamberater für kommunale Einrichtungen wirkt sowie das Fortbildungsangebot „Islam im Plural“.
  • Hussein Hamdan ist Autor und Sprecher der Kolumne „Islam in Deutschland“ (SWR) und Referent zu diversen Themen des Islams. Seine Schwerpunkte sind Muslime in Deutschland, Interreligiöser Dialog, Humor im Islam sowie Einführungen in die Grundlagen, Quellen und Geschichte des Islams. Zudem war er Mitglied des Runden Tischs Islam Baden-Württemberg von Integrationsministerin Bilkay Öney.
  • Er ist u.a. unabhängiges wissenschaftliches Beiratsmitglied im Zentrum f. islamische Theologie an der Universität Tübingen sowie Fachbereitmitglied im Kompetenzzentrum zur Koordinierung des Präventionsnetzwerks gegen (islamistischen) Extremismus in Baden-Württemberg.

Dr. Hussein Hamdan

Projektbereichsleiter

Tel.: +49 711 1640 743
Fax.: +49 711 1640 843
E-Mail