Fachbereich Migration - Menschenrechte - Nachhaltigkeit

Veranstaltungen

Veranstaltungen für ExpertInnen

Integration und öffentliche Verwaltung (1)

Seminar für Studierende

Am Beispiel des Ballungsraums Stuttgart erleben und erfahren die TeilnehmerInnen die verschiedenen Aspekte von Migration in Theorie und Praxis. Sie sollen für künftige Aufgabenstellungen in migrations- und integrationsspezifischen Handlungsfeldern in der öffentlichen Verwaltung sensibilisiert und vorbereitet werden.
In Zusammenarbeit mit der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl


Veranstaltungen für ExpertInnen

Rechtsberaterkonferenz

Die Tagung dient der Fortbildung der RechtsberaterInnen von Wohlfahrtsverbänden und UNHCR zu Fragen des Asylrechts.
In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz


Veranstaltungen für ExpertInnen

Integration und öffentliche Verwaltung (2)

Seminar für Studierende

Am Beispiel des Ballungsraums Stuttgart erleben und erfahren die TeilnehmerInnen die verschiedenen Aspekte von Migration in Theorie und Praxis. Sie sollen für künftige Aufgabenstellungen in migrations- und integrationsspezifischen Handlungsfeldern in der öffentlichen Verwaltung sensibilisiert und vorbereitet werden.
In Zusammenarbeit mit der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl.

Programm anfordern


Der Fachbereich

Der Fachbereich stellt sich vor

Ausgangspunkt ist die – auch kirchlich postulierte – Option für den Fremden, ohne jedoch die Interessen für das Gemeinwohl zu vernachlässigen. Die biblische Tradition ist geprägt von der Erfahrung des Volkes Israel in der Fremde ebenso wie von der neutestamentlichen Wertschätzung und  Sensibilität für den Menschen, der in Gefahr ist, verloren zu gehen. Angesichts der Tatsache, dass das Recht Ausdruck gesellschaftlicher Diskussionen und politischer Willensbildung ist, und speziell das Migrationsrecht für die Betroffenen in besonderer Weise existenzielle Bedeutung hat, bildete sich hieraus bereits in der 80er Jahren ein besonderer Schwerpunkt an der Akademie.

Mit einer Reihe von Veranstaltungen wurden Foren geschaffen, die sich erfolgreich mit einer humanitären, zukunftsfähigen und integrationsorientierten Gestaltung dieses gesellschaftlichen Bereiches  befassen.

Ein weiterer Schwerpunkt des Fachbereichs ist die Nachhaltigkeit als wesentliche Dimension kirchlichen Handelns.

Klaus Barwig

Fachbereichsleiter

Tel.: +49 711 1640 730
Fax.: +49 711 1640 830
E-Mail

Kurzbiografie / Veröffentlichungen

Sabine Ilfrich

Assistentin

Tel.: +49 711 1640 721
Fax.: +49 711 1640 821
E-Mail


Veranstaltungs-Dokumentationen

08.10.2017, 17:00 Uhr - 13.10.2017, 10:00 Uhr, Weingarten
Weingartener Herbstwoche zum Migrationsrecht

Einwanderung – Flüchtlingsschutz – soziale Teilhabe

Die Tagung wendet sich an Studierende aus dem deutschsprachigen Raum.
In Zusammenarbeit mit den Fachbereichen Rechtswissenschaft der Universitäten Gießen und Frankfurt/Main

Programm anzeigen

07.09.2017, 18:00 Uhr - 10.09.2017, 13:00 Uhr, Weingarten
Veranstaltungen für ExpertInnen

Refugee Law Clinics – Bundesweites Vernetzungstreffen

Die aktuell ca. 30 Refugee Law Clinics (RLCs) an deutschen Hochschulorten treffen sich zum dritten Mal zum bundesweiten Austausch. Im Vordergrund steht die Weiterentwicklung von migrationsrechtlichen Mindeststandards für das Beratungsgeschehen.
In Zusammenarbeit mit dem Dachverband der Refugee Law Clinics

14.07.2017, 16:00 Uhr - 15.07.2017, 16:30 Uhr
Veranstaltungen für ExpertInnen

Aus der Schöpfung leben - Orte nachhaltigen Handelns

Exkursion auf die Schwäbische Alb

Die jährlich stattfindende Veranstaltung will neue Impulse zu nachhaltigem Handeln vermitteln und wendet sich an haupt- und ehrenamtlich Engagierte im kirchlichen Bereich.
In Zusammenarbeit mit dem Verband der VerwaltungsleiterInnen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Arbeitskreis "Energie und Umwelt"), dem Diözesanausschuss "Nachhaltige Entwicklung", dem Photovoltaik-Anwendernetzwerk und dem diözesanen Umweltbeauftragten

Programm anzeigen