Veranstaltungsarchiv des Fachbereichs

08.12.2017, 18:00 Uhr - 10.12.2017, 14:00 Uhr, Weingarten
Weingartener Afrikagespräche 2017

Mediale Bilder von Afrika

Trotz der enormen Vielfalt des afrikanischen Kontinents sind in Europa mediale Darstellungen Afrikas meist durch Kriege, Krankheiten und Katastrophen geprägt. Aber auch afrikanische Repräsentationen des Kontinents sind nicht einfach "wahr". Die Afrikagespräche diskutieren, wie Repräsentationen von Afrika medial produziert wurden und bis heute werden. Die Schwerpunkte liegen auf kolonialen Stereotypisierungen, postkolonialen Perspektiven und der medialen Darstellung von Geflüchteten.
In Zusammenarbeit mit dem Institut für Afrikastudien der Universität Bayreuth

Programm anzeigen

27.11.2017, 13:30 Uhr - 01.12.2017, 15:00 Uhr, Weingarten
Seminar für Führungskräfte

Zielorientierte Moderation

Meetings und Workshops einladend und zielführend moderieren

Programm anzeigen

24.11.2017, 08:00 Uhr - 26.11.2017, 22:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Kenia-Seminar

Das traditionelle Kenia-Seminar findet erstmals in Weingarten statt. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der aktuellen politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lage des afrikanischen Landes. Sie bringt MultiplikatorInnen aus Deutschland mit KenianerInnen zusammen, die in Deutschland leben oder sich gerade in Deutschland aufhalten. Das Kenia-Semiar versteht sich auch als Forum, um Kontakte zu knüpfen und Netzwerke zu pflegen.
In Zusammenarbeit mit dem Verein Tukutane e.V.

Programm anzeigen

13.11.2017, 13:30 Uhr - 16.11.2017, 14:00 Uhr, Weingarten
Seminar für Führungskräfte

Konflikt-Mediation in Unternehmen und Organisationen

Programm anzeigen

03.11.2017, 14:30 Uhr - 05.11.2017, 14:00 Uhr, Weingarten
Weingartener Asiengespräche 2017

Asien: Politische, soziale und kulturelle Vielfalt im Wandel

Asien ist kulturell, sozial und politisch vielfältig. dynamisch und in ständigem Wandel begriffen. Die Tagung thematisiert diese Veränderungen in einzelnen Ländern und Subregionen und diskutiert Gemeinsamkeiten und Besonderheiten.
In Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Int. Beziehungen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, dem Institut für Politikwissenschaft der Philipps-Universität Marburg und dem Lehrstuhl für Vergleichende Entwicklungs- und Kulturforschung der Universität Passau

Die Veranstaltung fällt leider aus.
20.10.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
Abendveranstaltung mit Alberto Acosta und Grupo Sal

Buen Vivir - Vom Recht auf ein gutes Leben.

Ein gutes Leben für alle im Einklang mit der Natur. Eine schöne romantische Vorstellung oder Impuls für eine zukunftsfähige Welt? Dieser Frage geht die Konzertlesung mit Alberto Acosta und Grupo Sal nach. Alberto Acosta ist ehemaliger Minister und Präsident der verfassungsgebenden Versammlung Ecuadors, ein Mitbegründer der bekannten Yasuní ITT-Initiative und eine der prominetesten Stimmen des Buen Vivir. Inspiriert von indigenen Ideen gibt er Impulse für ein solidarisches Wirtschaften, ein anderes Verhältnis von Mensch und Umwelt, stellt eine neue Ethik der Entwicklung vor und berichtet über seine Erfahrung bei der politischen Umsetzung.
Die politisch-gesellschaftlichen Visionen wechseln sich ab und verbinden sich mit der Musik der lateinamerikanischen Kult-Band Grupo Sal.
So wird das Buen Vivir an diesem Abend auch sinnlich-künstlerisch erfahrbar. Im Anschluss ist Raum für Fragen, Diskussion und Austausch.

Gefördert mit Mitteln des Evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienstes, sowie ENGAGEMENT GLOBAL und dem AKADEMIEVEREIN

Meldungen anzeigen

Programm anzeigen

17.10.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Fürs Leben stärken

Religiöse Bildung und Persönlichkeitsentwicklung bei Kindern und Jugendlichen

Wie werden Kinder und Jugendliche resilient? Wie entwickeln sie Empathie und Widerstandskraft, um ihr Leben gut zu gestalten? Der Vortrag wird aufzeigen, welche Aspekte zur Entwicklung der Persönlichkeit bei Kindern und Jugendlichen unverzichtbar sind, und welchen Stellenwert dabei religiöse Bildung hat. Der Vortrag wird auch sichtbar machen, welche Art von religiöser Bildung förderlich ist und wie Eltern und Lehrpersonen die Entwicklung der Persönlichkeit bei Kindern mithilfe religiöser Bildung unterstützen können. Praktische Impulse zeigen ganz konkrete Umsetzungsmöglichkeiten im Alltag.

Plakat anzeigen

18.09.2017, 13:30 Uhr - 20.09.2017, 14:00 Uhr, Weingarten
Seminar für Führungskräfte

Mentaltraining

Stärken stärken-Schwächen schwächen "Ich bin mein eigener Coach"

Programm anzeigen

15.09.2017, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr, Weingarten
Veranstaltungen für ExpertInnen

Salafismus in Deutschland: Fachtag

Chancen der Prävention: Muslime in der Präventions- und Dialogarbeit

Die salafistische Szene ist in den letzten Jahren rasant angestiegen und beunruhigt breite Bevölkerungskreise. Was ist die Anziehungskraft des Salafismus, den vorwiegend junge Muslime reizvoll finden und der ihnen zu einer neuen "Identität" verhilft? Wie verlaufen Radikalisierungsprozesse? Wie können De-Radikalisierung und Prävention gelingen? Und wie engagieren sich junge Muslime im Dialog?
In Zusammenarbeit mit dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg, Inside Out und dem LKA Baden-Württemberg

Programm / Meldungen anzeigen

14.09.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
Fachgespräch

Salafismus in Deutschland: Abendveranstaltung

Einführung und Fachgespräch mit Nina Käsehage

Seit Jahren beschäftigt das Phänomen des Salafismus die deutsche Gesellschaft. Doch worum handelt es sich dabei wirklich, und welche Strukturen sind in Deutschland zu finden? Mit Nina Käsehage, die durch ihre einzigartige wissenschaftliche Feldforschung mit 175 salafistischen AkteurInnen und namhaften Predigern bekannt wurde, konnten wir die Expertin in diesem Feld gewinnen.
In Zusammenarbeit mit dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg, Inside Out und dem LKA Baden-Württemberg

Programm

10.07.2017, 13:30 Uhr - 13.07.2017, 14:00 Uhr, Weingarten
Seminar für Führungskräfte

Aus dem Vollen schöpfen

Freie Reden, Stegreif-Beiträge und Podiumsdiskussionen meistern

Programm anzeigen

24.06.2017, 09:30 Uhr - 17:30 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Argumentationstraining gegen rechts

Das Phänomen des Rechtspopulismus hat in den letzten Jahren einen ungeahnten Aufschwung erhalten. Völkisch-nationalistische Parolen, die bestimmte Ethnien gezielt in menschenfeindlicher und antidemokratischer Manier ausgrenzen, werden nicht mehr hinter vorgehaltener Hand geäußert. Sie sind zum normalen Ton von gewissen Parteien und Gruppierungen geworden; prägen Alltags-Diskussionen. Argumente und Fakten werden dabei oft missachtet, Lügen verbreitet und einfache Lösungen für komplexe politische Probleme angeboten.
Was tun gegen solche Parolen im Alltag, in der eigenen Gemeinde, in Jugendgruppen?

Das Argumentationstraining, durchgeführt vom Demokratizentrum Baden-Württemberg, befähigt zum Umgang mit rechtspopulistischen Stimmen. Es sensibilisiert für Vorurteile und Diskriminierung in der Gesellschaft und informiert über das Phänomen des (Rechts-)populismus. In interaktiven Arbeitsphasen werden einschlägige Sprüche analysiert und ein Umgang mit ihnen trainiert.

In Zusammenarbeit mit der katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.v.

Die Veranstaltung wird verschoben.
24.06.2017, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Aktuelle Entwicklungen in Lateinamerika - öffentliche Podiumsdiskussion

Programm anzeigen

23.06.2017, 14:00 Uhr - 25.06.2017, 14:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

La crisis actual de América Latina: causas y salidas

In der letzten Dekade wurden die neuen Linksregierungen in Lateinamerika von vielen als Hoffnungsträger gesellschaftlichen Wandels gesehen. Schon bald zeigte sich jedoch die Fragilität des Wandels und heute prägen Krisenmeldungen die Schlagzeilen über die Region.
Die Tagung bilanziert Probleme, Fehler und Chancen des jüngsten Reformprozesses und diskutiert Zukunftsperspekiven aus und für Lateinamerika.

In Kooperation mit der Universität Kassel, Fachbereich Internationale und intergesellschaftliche Beziehungen, und der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Die Tagung findet auf Spanisch statt.

Programm anzeigen

22.06.2017, 14:00 Uhr - 23.06.2017, 13:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Aktuelle Entwicklungen in Lateinamerika

Nachwuchstagung

Die Nachwuchstagung bietet die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, eigene Forschungsprojekte vorzustellen und diese gemeinsam mit ExpertInnen aus Lateinamerika zu diskutieren.

Auftakt zur internationalen Tagung "La crisis actual de América Latina: causas y salidas" (23.-25.06.2017)

Für die Bewerbung mit Vortag: Einreichung von Abstracts (300 Wörter) und Kurzvita, jeweils auf Spanisch, bis 25.04.2017 an internationale-beziehungen@akdemie-rs.de

Anmeldungen auch ohne Vortrag möglich.

Programm anzeigen

18.05.2017, 17:00 Uhr - 20.05.2017, 14:00 Uhr, Weingarten
Entwicklungszusammenarbeit im 21. Jahrhundert

EZ 4.0 - Digitalisierung und globale Verantwortung

Wissenschaft und Praxis im Dialog

Die weltweite digitale Vernetzung eröffnet auch für Entwicklungsländer neue Chancen und Herausforderungen. Die Tagung analysiert aus der Perspektive von Wissenschaft und Praxis, wie z.B. die Digitalisierung in der EZ genutzt werden kann, wer von der "digitalen Dividende" profitiert und wie sich die "digitale Spaltung" der Welt überwinden lässt.
In Zusammenarbeit mit der Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ), Hochschule Esslingen, Fachbereich Sozialpolitik, Antidiskriminierungs- und Genderpolitik.

Programm anzeigen

09.05.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
öffentliche Abendveranstaltung

100 Tage US-Präsident Donald Trump. Eine Zwischenbilanz für Europa

Wir laden Sie sehr herzlich zu einem Abend mit Klaus Prömpers zum Thema "100 Tage US-Präsident Donald Trump. Eine Zwischenbilanz für Europa" ein. Der ehemalige Leiter der ZDF-Studios in Wien und New York wird in seinen Ausführungen beleuchten, welche Auswirkungen Donald J. Trumps Politik nicht nur auf das deutsch-amerikanische Verhältnis, sondern auch auf unser Grundverständnis von Demokratie haben kann.

Programm anzeigen

17.03.2017, 18:00 Uhr - 19.03.2017, 14:00 Uhr, Weingarten
Weingartener Lateinamerikagespräche

Lateinamerika zwischen Krieg und Frieden

Die Tagung beschäftigt sich mit vergangenen und aktuellen bewaffneten Konflikten in Lateinamerika, ihre Gemeinsamkeiten und Spezifika, aber auch mit Friedensprozessen wie in Kolumbien und deren Möglichkeiten.
In Zusammenarbeit mit dem Institut für Didaktik der Demokratie der Leibniz Universität Hannover

Die Veranstaltung wird verschoben.
06.03.2017, 19:30 Uhr - 22:30 Uhr, Weingarten
Vortrag von em. Prof. DDr. Paul M. Zulehner

Entängstigt euch!

Schaffen wir die Herausforderung durch schutzsuchende Flüchtlinge?

Viele Menschen fliehen zu uns: Das ruft unterschiedliche Gefühle wach - Ärger, Sorge, Zuversicht. Eine Umfrage zeigt: die Ängste eines Menschen sind der Schlüssel, ob jemand abwehrt oder begrüßt, ob er hetzt oder hilft. Der Werteforscher und Pastoraltheologe Paul M. Zulehner geht den Ursachen dieser Ängste nach und zeigt Möglichkeiten auf, sie zu überwinden.
Zum Einstieg wird das Theaterstück von Bodo Klose "Tamba Chu-Chu" aufgeführt. Junge Schauspieler/innen stellen darin eine konkrete Fluchtgeschichte zweier Kinder aus Syrien dar.

Programm

02.12.2016, 18:00 Uhr - 04.12.2016, 14:00 Uhr, Weingarten
Weingartener Afrikagespräche 2016

Islamische Wohltätigkeit und Entwicklungszusammenarbeit

Wohltätigkeit nimmt eine zentrale Rolle im Islam ein und islamische Nicht-Regierungsorganisationen sind etablierte Akteure in der Entwicklungszusammenarbeit in Afrika. Die Tagung gibt einen Überblick über islamische Wohltätigkeit und deren Ausprägung in Afrika sowie Einblicke in die Arbeit islamischer NGOs.

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Afrikastudien (IAS) der Universität Bayreuth

Die Veranstaltung fällt leider aus.