Liebe Leserin, lieber Leser,

wir werden bald im Kreise unserer Familien und Freunde das Weihnachtsfest feiern. Bei all der Feiertagsfreude sollten wir aber nicht vergessen, dass viele Menschen dieses Fest in Armut, Bedrängnis und Not verbringen müssen. Gerade in dem Gebiet, aus dem das Christentum stammt,  leben Christen unter sehr schwierigen Bedingungen, leiden manchmal sogar unter Verfolgungen. Wegen der schwierigen Lage waren viele (mitsamt ihren muslimischen Nachbarn) gezwungen, ihre Heimat zu verlassen und zu uns nach Deutschland zu kommen.

Entdecken Sie den Schatz des Orients

Unter uns leben aber auch bereits seit mehreren Jahrzehnten viele andere Christen, die zu den Ostkirchen gehören: Der griechische Gastwirt, der sich über das Wetter beschwert und über die sonnigen Tage in seiner alten Heimat spricht; der serbische Mechaniker, der vielleicht nicht unsere Sprache, aber die deutschen Autos perfekt beherrscht;  oder der Russlanddeutsche, der zu uns zwar mit einer deutschen Herkunft, aber auch mit einer russischen Seele und orthodoxem Glauben zurückkam. Diesen Menschen begegnen wir täglich, ohne etwas über ihre Religion und ihre Kultur zu wissen.

Dieses Weihnachten soll es anders sein! Wir ermutigen Sie alle: Lernen Sie Ihre Mitmenschen besser kennen, besonders diejenigen aus den Ostkirchen! Denn gerade bei diesen liegt ein großer Schatz verborgen, der nur darauf wartet, entdeckt zu werden. Wir wollen Ihnen dabei  behilflich sein! Im Rahmen des Projektes „Schatz des Orients“ hat die Akademie ein Informations-Portal entwickelt, das einer interessierten Öffentlichkeit Wissenswertes über die Ostkirchen, ihre Gläubigen und ihre Kultur präsentiert. Dieses Portal geht am 1. Januar 2018 unter der Adresse ostkirchen.info online. Wir wollen Ihnen aber schon jetzt einen VIP-Zugang ermöglichen. Besuchen Sie einfach diese Seite und Sie können das Portal schon jetzt unbeschränkt lesen. Die Webseite ist unser Weihnachtsgeschenk an alle Menschen, die aus den Ostkirchen kommen oder Interesse an diesen Kirchen haben. Frohe Weihnachten!

Dr. Vladimir Latinovic, Leiter des Projektbereichs „Schatz des Orients"

 

Inhalt

Das Fundstück

Im Netz sorgt ein kleines Mädchen für Furore, das seinen Mitmenschen, die während eines Gottesdienstes zur Kommunion gehen, ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Tyler Hull, der Vater der Dreijährigen, hat die Szene auf Facebook gepostet und dazu geschrieben: „Aubrey umarmt jeden auf seinem Weg, die Kommunion zu erhalten." Die kindliche Liebe, die dieses kleine Mädchen so unbefangen und großzügig verschenkt, lässt niemanden unberührt: das Video auf „Katholisch.de" verzeichnet seit November bereits mehr als 24 Millionen Aufrufe. 

Mehr

Aktuelle Veranstaltungen


 

Stuttgart

Digitalisierung verändert das Leben von uns allen

Dieselautos werden verschwinden, Elektromobilität wird kommen. Die Frage ist nur, wie schnell sich der Wandel vollzieht und die Region Stuttgart durchrüttelt.  Doch die Digitalisierung macht vor keiner Wirtschaftsbranche Halt. Sind wir darauf vorbereitet oder stolpern wir in diese Revolution?  „Arbeit 4.0 – Wie werden wir künftig leben?“ fragen wir am Mittwoch, 17. Januar 2018 um 18 Uhr im Tagungszentrum Stuttgart-Hohenheim. Bischof Dr. Gebhard Fürst wird die Position der Diözese darlegen und mit Professor Thomas Bauernhansl (Fraunhofer IPA), Johannes Schmalzl (IHK) und Gabriele Frenzer-Wolf (DGB) diskutieren. Diskutieren Sie mit!
Mehr


 

Stuttgart

Warum die Insekten sterben

Der Befund ist alarmierend und die Notwendigkeit groß, rasch zu handeln: Warum sterben die Insekten? Insektenforscher Dr. Lars Krogmann warnt im Gespräch mit Heinz-Hermann Peitz vor den Folgen. Am 20. Februar kommen im Tagungszentrum Stuttgart-Hohenheim auch Politik und Landwirtschaft zu Wort.
Mehr

Aktuelles

 
08.01.2018, Stuttgart
Gemeinsam mit der Staatsgalerie geht die Akademie der Frage nach, welche Bedeutung der Meister von Meßkirch als Künstler für die konfessionelle Malerei hatte.
Mehr
 
 
14.12.2017, Weingarten
Woran denken wir, wenn wir „Afrika“ hören? Und woran denken wir eben nicht? Was und wie wird über Afrika berichtet und welche Gegennarrative gibt es? Darüber ist im Tagungshaus in Weingarten diskutiert worden.
Mehr
 
 
08.12.2017, Stuttgart
Kunst spielt bei der Akademie der Diözese eine wichtige Rolle. Doch Kunst braucht Förderer. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Freunde der Akademie zu den Förderern gehörten.
Mehr
 

Medienecho

Bis 29. Januar 2018 heißt es im Tagungshaus im Kloster Weingarten „Wer hat Angst vor Schwarz, Grau und Blau?" Gezeigt werden Werke von Sabine Becker, Gerhard Langenfeld, Matthias Lutzeyer und Kurt Laurenz Theinert. Die Schwäbische Zeitung schreibt... Mehr

Save the date

Vom 1.  bis 5. September 2018 findet im ehemaligen Kloster in Weingarten wieder die jährliche Sommerakademie statt: Diesmal dreht sich alles um die Musik. Vorträge und Exkursionen garantieren eine beschwingt-informative Woche für Genießer.


Publikationen


 

 Neuerscheinung

Politische Bildung stärken - Demokratie fördern

Beiträge zur Geschichte und Aktualität von Politischer Bildung. Festschrift für Lothar Harles

Autoren/Hrsg.: Michael Reitemeyer, Benedikt Widmaier, Karl Weber, Markus Schuck
ISBN: 978-3-7344-0590-7 (Buch) / 978-3-7344-0591-4 (PDF), Wochenschau Verlag, 2018,
Preis Print 32,90 €;  PDF 25,99 € inkl. MwSt.

„Zwischen den Stühlen" - den Beitrag unserer Mitarbeiter Martina Weishaupt, Hussein Hamdan, Christian Ströbele und Klaus Barwig können Sie schon vorab lesen „Zwischen den Stühlen"



 
Newsletter abbestellen